40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Barça holt mit Supercup ersten Titel der Saison
  • Aus unserem Archiv

    BarcelonaBarça holt mit Supercup ersten Titel der Saison

    Die Superstars Lionel Messi und Neymar spielen erstmals über 90 Minuten in einer Mannschaft, aber der Held ist ein anderer: Torwart Víctor Valdés hat dem FC Barcelona zum ersten Titel der Saison verholfen.

    Titel
    Der FC Barcelona hat seiner Vereinshistorie einen weiteren Titel hinzugefügt.
    Foto: Albert Olivé - DPA

    Mit zwei Glanzparaden rettete der Keeper dem spanischen Fußball-Meister im Rückspiel um den Supercup ein 0:0-Remis gegen den Pokalsieger Atlético Madrid. Die Nullnummer im Camp-Nou-Stadion reichte den Katalanen nach dem 1:1 im Hinspiel aufgrund des auswärts erzielten Treffers zum Titelgewinn.

    «Der Supercup trägt nicht die Unterschrift von Messi oder Neymar, sondern die von Valdés», konstatierte die Zeitung «El País». Der von der Fußballwelt mit Spannung erwartete Auftritt des Traumduos im Barça-Sturm geriet dagegen zum Debakel. Das erhoffte Feuerwerk von Toren, Tricks und Pässen blieb aus. Weder Weltfußballer Messi noch der brasilianische Jungstar Neymar spielten Torchancen heraus. Messi vergab sogar einen Elfmeter und schoss den Ball an die Latte.

    Ein Zusammenspiel zwischen den Weltstars fand praktisch nicht statt. «Messi und Neymar haben jeder für sich eine gute Partie geliefert», meinte Trainer Gerardo Martino. «Aber es stimmt auch, dass sie nicht zusammengefunden haben. Sie waren etwas weit voneinander entfernt.»

    Messi, der zuletzt wegen einer Muskelverletzung pausiert hatte, trat nur wenig in Erscheinung. Der Argentinier hatte immer mehrere Abwehrspieler gegen sich und wurde von der Atlético-Verteidigung praktisch in einen «Käfig» gesperrt. Neymar, zum ersten Mal von Anfang an dabei, fand aufgrund der Defensiv-Taktik der Madrilenen auf dem linken Flügel keinen Raum, seine Schnelligkeit und Zweikampfstärke auszuspielen.

    «Was zählt, ist der Cupgewinn», meinte der als Held gefeierte Valdés. «Es ist wichtig, die Saison gleich mit einem Titel zu beginnen.» Trainer Martino, genannt «El Tata», widmete den Erfolg seinem Vorgänger Tito Vilanova, der aufgrund eines Krebsleidens auf den Trainerposten hatte verzichten müssen. Die Zeitung «El Periódico» machte die Gleichung auf: «Tito + Tata = Título».

    Martinos argentinischer Landsmann Diego Simeone zog mit Atlético erstmals in einem Finale den Kürzeren. Der Endspiel-Experte hatte bis dahin mit den Madrilenen alle drei Finalspiele gewonnen: 2012 holte der Trainer mit Atlético den Titel in der Europa League und im europäischen Supercup und 2013 den spanischen Pokal.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix