40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Aufsteiger Montpellier rückt Bordeaux näher
  • Aufsteiger Montpellier rückt Bordeaux näher

    Paris (dpa). Sensations-Aufsteiger HSC Montpellier darf in Frankreich nach einem Patzer von Meister Girondins Bordeaux weiter auf den großen Coup hoffen.

    Während der Spitzenreiter daheim nicht über ein 0:0 gegen den Tabellenvorletzten US Boulogne hinauskam, zeigte Verfolger Montpellier beim 2:0-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Olympique Marseille wieder eine beeindruckende Leistung. 29 000 Zuschauer sahen die Treffer von Karim Ait-Fana (49.) und Benoit Cheyrou (77./Eigentor). Nach dem 22. Spieltag liegt HSC nur noch sechs Punkte hinter Bordeaux (48). Coach Rene Girard bleibt aber bescheiden: «Andere Teams haben mehr Mittel als wir.»

    Für Furore sorgt in der Ligue 1 derzeit aber nicht nur HSC, sondern auch der OSC Lille. Durch einen 1:0-Erfolg über den RC Lens erhöhten die Nordfranzosen ihr Punktekonto auf 40 Zähler und festigten den dritten Tabellenplatz. Das einzige Tor schoss der Belgier Eden Hazard in der 23. Minute. Im Kampf um einen Platz in den europäischen Wettbewerben liegt auch AS Monaco mit 39 Punkten und Platz vier gut im Rennen. Im Côte d'Azur-Derby bezwang die Elf aus dem Fürstentum Nizza daheim mit 3:2. Für die Monegassen trafen Chu- Young Park (18./59.) und Néné (62.), für Nizza Chaouki Ben Saada (54.) und Didier Digard (82.).

    Mit je 36 Zählern bleiben die Topfavoriten Olympique Lyon und Marseille hinter den Erwartungen. Lyon, Fußball-Serienmeister der Jahre 2002 bis 2008, hat die Chance, bei einem Sieg über Paris Saint-Germain nach Punkten mit Monaco gleichzuziehen.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige