40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Internationaler Fußball
  • » Argentinien enttäuscht mit 1:1 bei Copa-Auftakt
  • Aus unserem Archiv

    Argentinien enttäuscht mit 1:1 bei Copa-Auftakt

    La Plata (dpa). Weltfußballer Lionel Messi hat mit Argentinien bei der Copa América einen Fehlstart erwischt, für Bundesliga-Profi Adrian Ramos von Hertha BSC hätte das Turnier nicht besser beginnen können.

    Fehlstart
    Lionel Messi (M) und seine argentinischen Mannschaftskollegen verlassen in La Plata enttäuscht den Platz.
    Foto: DPA

    Der Angreifer der Berliner erzielte am Samstag in Salvador de Jujuy das 1:0-Siegtor für Kolumbien gegen Costa Rica und schoss seine Mannschaft damit an die Tabellenspitze der Gruppe A. «Er hat sehr gut gespielt. Wir freuen uns alle, dass es bei ihm so gut läuft», meinte Hertha-Manager Michael Preetz, der die Partie via TV anschaute.

    Gar nicht gut lief es zum Start der Südamerika-Meisterschaft für den Gastgeber und Turnierfavoriten Argentinien, der sich im Eröffnungsspiel zu einem 1:1 gegen Bolivien quälte. Erst ein später Volleytreffer von Sergio Agüero (77. Minute) bewahrte den zweimaligen Weltmeister vor 50 000 Zuschauern in La Plata vor einer Blamage. Edivaldo Rojas hatte den Außenseiter in der 48. Minute nach einem Eckball in Führung gebracht.

    Hoffnungsträger Messi konnte im Nationaltrikot erneut kaum Akzente setzen. «Das hatten wir nicht erwartet. Wir müssen uns steigern und die verbleibenden Gruppenspiele gewinnen», sagte der Star des FC Barcelona. «Wir müssen Ruhe bewahren», mahnte Messi.

    Die Argentinier dominierten die erste Halbzeit, konnten aus ihrer Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Völlig überraschend traf Rojas kurz nach der Pause zum 1:0 für Bolivien, Marcelo Martins vergab wenig später sogar die Riesenchance zum 2:0. Stattdessen gelang dem eingewechselten Agüero auf Vorlage von Nicolas Burdisso noch der Ausgleich. «Das ist für uns nach der kurzen Vorbereitung ein gutes Ergebnis, das uns motiviert», sagte Boliviens Trainer Gustavo Quinteros.

    Zwölf Länder spielen bei der Copa América um den Titel. Als Gäste sind Mexiko und Costa Rica dabei. Der Gewinner des Turniers, das am 24. Juli mit dem Finale endet, qualifiziert sich für den Confederations Cup 2013 in Brasilien.

    Auslandsfussball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige