40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Frauenfußball
  • » Frauen-Nationaltrainerin Neid jetzt auch als Barbie
  • Aus unserem Archiv

    NürnbergFrauen-Nationaltrainerin Neid jetzt auch als Barbie

    Silvia Neid (46), Trainerin der Frauen-Fußballnationalmannschaft, gibt es jetzt auch als Barbie-Puppe. Ein Unikat der Promi-Barbie überreichte die PR-Chefin des US-Spielwarenherstellers Mattel, Stephanie Wegener, der Cheftrainerin auf der Nürnberger Spielwarenmesse.

    Neid-Barbie
    Silvia Neid posiert mit einer Barbie, die eine verblüffende Ähnlichkeit zu ihr aufweist.
    Foto: obs/Mattel GmbH

    Die auf Barbie-Maße geschrumpfte Fußballerin präsentiert sich in schwarzem Hosenanzug, beigem Pullover und schwarzen Stiefeln - und damit im Vergleich zur schrillen Original-Barbie eher modisch schlicht.

    Mit einer zweiten Promi-Barbie zeichnete Mattel die Rekord-Nationalspielerin Brigit Prinz (33) aus. Beide Frauen seien Botschafterinnen ihres Sports und Vorbilder für viele Mädchen und Frauen, sagte Wegener. Anders als Neid steckten die Spielzeug-Designer die Pinz-Barbie in den rot-schwarzen Präsentationsanzug der deutschen Fußballnationalmannschaft. Prinz hatte sich bei der Übergabe ihrer Barbie-Puppe von Mannschaftsmanagerin Doris Fitschen vertreten lassen.

    Neid räumte ihr reserviertes Verhältnis zur Barbiepuppe in ihrer Kindheit offen ein. Sie wisse die Auszeichnung sehr zu schätzen. «Als Kind habe ich aber nicht mit Puppen gespielt, sondern viel lieber mit Bällen und Autos», gab sie zu. Sie habe zwar auch mal eine Barbie geschenkt bekommen. Damit befasst habe sie sich aber nicht. Ansonsten sei sie froh, dass es sie nur als Barbie-Unikat gibt. «Sonst könnte ja jeder mit mir spielen», sagte die Bundestrainerin.

    Frauenfußball News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix