40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Frauenfußball
  • » DFB-Frauen wollen Spieljahr positiv abschließen
  • Spiel gegen Norwegen

    DFB-Frauen wollen Spieljahr positiv abschließen

    Chemnitz (dpa). Die deutschen Fußball-Frauen wollen das Länderspieljahr mit einem Sieg abschließen. Die Begegnung gegen Norwegen am Dienstag (16.00 Uhr) in Chemnitz ist für Bundestrainerin Steffi Jones ein Etappenziel in der Vorbereitung auf die EM in den Niederlanden im nächsten Jahr.

    Bundestrainerin
    Steffi Jones insgesamt 13 verletzte, erkrankte oder in Rehabilitation befindliche Spielerinnen.
    Foto: Deniz Calagan - dpa

    „Wir wissen um die Stärken der Norwegerinnen und haben uns sehr bewusst für diesen Gegner entschieden“, sagte Jones.

    Im 40. Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams will Jones erneut verschiedene Varianten testen. „13 Spielerinnen, die zum Kader gehören, sind diesmal aus den unterschiedlichsten Gründen nicht dabei, dafür aber immer noch 13 Olympiasiegerinnen“, bemerkte die Bundestrainerin, die zum fünften Mal die Verantwortung auf der Bank inne hat. Erstmals im Kader stehen Anna Gasper aus Potsdam und die Freiburgerin Carolin Simon. „Ich werde in jedem Fall das Wechselkontingent von sechs Spielerinnen ausschöpfen und somit vielen Spielerinnen eine Einsatzchance geben“, kündigte Jones an.

    Eine Startelf-Garantie gab sie Anja Mittag. Die beim VfL Wolfsburg unter Vertrag stehende Angreiferin absolviert in ihrer Geburtsstadt Chemnitz das 149. Länderspiel. „Diese Partie daheim hat für mich einen ebenso großen Stellenwert wie ein EM- oder WM-Finale“, sagte die 31-Jährige.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige