40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Fußball-WM der Frauen
  • » Dietrichs Sorge um Prinz: Kein alternder Star
  • Aus unserem Archiv

    FrankfurtDietrichs Sorge um Prinz: Kein alternder Star

    Siegfried Dietrich, Manager des 1. FFC Frankfurt, betrachtet die öffentliche Diskussion um Birgit Prinz mit Sorge.

    Sorgenkind
    Nationalspielerin Birgit Prinz (r) konnte bei der WM noch nicht glänzen.
    Foto: DPA

    Sie nun als «alternden Star» darzustellen, wie es in den Medien teilweise geschehe, werde der 33 Jahre alten Spielführerin der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft nicht gerecht. «Da macht man es sich zu leicht. Alles ist zu stark auf sie fokussiert. Die ganze Mannschaft hat gegen Nigeria nicht gut gespielt», sagte Dietrich der Nachrichtenagentur dpa.

    Prinz war nach dem 1:0 im zweiten WM-Gruppenspiel der deutschen Elf gegen Nigeria nach schwacher Leistung bereits in der 52. Minute ausgewechselt worden und danach öffentlich stark in die Kritik geraten.

    «Ich mache mir schon ein bisschen Sorgen und hoffe, dass sie da wieder rauskommt. Mit ihrer großen Erfahrung kann Birgit der Mannschaft sicher noch helfen, gerade in so einem Spiel gegen Frankreich», sagte Dietrich mit Blick auf die Partie am Dienstag in Mönchengladbach.

    Er sei froh, dass die FFC-Spielerin von ihren Teamkolleginnen die volle Unterstützung bekomme. «Birgit ist sensibel, aber auch eine starke Persönlichkeit. Sie muss sich jedoch auch der Kritik stellen. Ich bin sicher, dass sie das realistisch sieht.»

    fussball/frauen/wm/deutschesteam/news/
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix