40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Fußball-WM der Frauen
  • » Bajramaj versteht trotz Bankrolle noch Spaß
  • Aus unserem Archiv

    DüsseldorfBajramaj versteht trotz Bankrolle noch Spaß

    Auf dem Flur im noblen Düsseldorfer Teamhotel kassiert Fatmire Bajramaj derzeit häufiger «mal einen Spruch». Doch nicht ihre bislang geringe Einsatzzeit bei der Frauenfußball-WM ist Anlass für die Neckereien.

    Bankdrückerin
    Fatmire Bajramaj wurde Opfer der TV-Sendung «Verstehen Sie Spaß?».
    Foto: DPA

    Die Mannschaftskolleginnen amüsieren sich, wie die Mittelfeldspielerin in der am Samstag ausgestrahlten ARD-Sendung «Verstehen Sie Spaß?» ins Schwitzen geriet. Dabei wurde die 23-Jährige von ihrem Frankfurter Clubmanager Siegfried Dietrich hereingelegt und vermeintlich in die USA ausgeliehen.

    Über den TV-Scherz konnte Bajramaj am Sonntag herzlich lachen und auch die Freude an der Heim-WM ist ihr trotz zweier Kurzauftritte gegen Kanada (2:1) und Nigeria (1:0) noch nicht vergangen. «Ich habe mir eigentlich selber den Druck gemacht», erklärte sie ihr jüngstes Formtief, in dem der Technikerin nach Aussage von Bundestrainerin Silvia Neid «die Leichtigkeit des Seins» abhandengekommen war.

    Durch die Bankrolle habe man versucht, «Lira ein bisschen den Druck zu nehmen», meinte Neids Assistentin Ulrike Ballweg. Nach der Bänderdehnung von Melanie Behringer könnte Bajramaj nun im letzten Gruppenspiel gegen Frankreich am Dienstag in ihrer langjährigen Heimat Mönchengladbach vor dem ersten Startauftritt bei einer WM stehen. «Es geht ein Wunsch in Erfüllung, da zu spielen», sagte sie.

    Steckbrief von Fatmire Bajramaj

    Internetseite von Fatmire Bajramaj

    Verstehen Sie Spaß-Video?

    fussball/frauen/wm/deutschesteam/news/
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige