40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Vehs Rückkehr nach Wolfsburg ohne Ressentiments
  • Aus unserem Archiv

    HamburgVehs Rückkehr nach Wolfsburg ohne Ressentiments

    Die erstmalige Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte ist für Armin Veh nichts Besonderes. «Ich war nicht so lange in Wolfsburg, dass ich Gefühle habe», sagte der Trainer des Hamburger SV vor dem Nord-Duell am Samstag beim VfL Wolfsburg.

    HSV-Coach
    Hamburgs Trainer Armin Veh spielt mit seinem Team in Wolfsburg.

    Er sei nicht im Unfrieden geschieden und habe nach seinem nur siebenmonatigen Engagement keinen Grund, nachzutreten, stellte Veh klar. Beim VfL sitzt Pierre Littbarski erstmals als Cheftrainer in einem Spiel der Fußball-Bundesliga auf der Bank. Der 50 Jahre alte Weltmeister von 1990 erwartet ein sehr enges Match. «Deswegen nehmen wir jeden Sieg, den wir bekommen können. Ob er dreckig ist oder schön herausgespielt, ist völlig egal», sagte der Nachfolger des Engländers Steve McClaren. «Wir brauchen dringend Erfolg, und wir brauchen ihn jetzt.»

    Der HSV sei unberechenbar und damit ein sehr gefährlicher Gegner. «Hinzu kommt, dass Armin Veh an alter Wirkungsstätte hochmotiviert sein wird», erklärte Littbarski. Er hat Diego wegen dessen «Elferklau» für das Nord-Duell suspendiert und will - anders als sein Vorgänger - in jedem Fall mit zwei Stürmern beginnen. «Der Systemwechsel auf 4-4-2 ist sicherlich der Hauptansatz, größere Veränderungen gibt es ansonsten allerdings nicht», sagte Littbarski.

    Allerdings droht Ärger mit einem anderen Brasilianer im VfL-Team. Torjäger Grafite, zuletzt angeschlagen, ärgerte sich im Training über die Degradierung ins B-Team. In Mario Mandzukic und Sascha Riether fallen zwei verletzte VfL-Profis aus.

    Für die Hamburger eröffnet die Wolfsburg-Partie nordische Wochen. Vier Tage später wird das wegen Dauerregens abgesagte Spiel gegen den Ortsrivalen FC St. Pauli nachgeholt, weitere drei Tage darauf kommt Werder Bremen. Der HSV hält am Ziel Einzug in das internationale Geschäft fest. Mit 30 Punkten ist er Achter, bis zu Platz fünf, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, sind es sechs Zähler. Allerdings sind die Hanseaten mit einer Partie im Rückstand.

    Mit welchem Personal der HSV die nächste Saison in Angriff nehmen wird, ist derzeit unklar. Über die Zukunft von Vereinschef Bernd Hoffmann entscheidet der Aufsichtsrat im März, ob Bastian Reinhardt Sportchef bleibt, ist ebenfalls offen. Ungewiss ist auch noch, ob Veh die Option auf einen Ausstieg zum Saisonende wahrnimmt.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige