40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Streich: «Rede mein Leben lang mit Händen und Gesten»
  • Aus unserem Archiv

    FreiburgStreich: «Rede mein Leben lang mit Händen und Gesten»

    Freiburgs Bundesliga-Trainer Streich will nach dem Eklat mit seinem Nürnberger Kollegen Gertjan Verbeek sein Verhalten grundsätzlich nicht ändern.

    Redegewand
    An der Seitenlinie stets gestenreich: SCF-Trainer Christian Streich.
    Foto: Christian Charisius - DPA

    «Ich rede schon mein ganzes Leben lang mit Händen und Gesten», sagte der 48-Jährige bei der Pressekonferenz vor dem brisanten Derby der Breisgauer beim VfB Stuttgart. Er habe sich aber für die nächsten Spiele vorgenommen, «die Hände runter zu halten, wenn ich mit dem vierten Offiziellen rede».

    Verbeek hatte sich nach der Niederlage seiner Nürnberger vergangene Woche bitter darüber beklagt, dass ihn Streich beleidigt habe. Der Niederländer verweigerte auch die Teilnahme an der Pressekonferenz. «Das ist keine schöne Woche gewesen und ich hoffe, dass solche Sachen nicht nochmal passieren», sagte Streich und verteidigte sich erneut. «Ich bin ein emotionaler Mensch und habe auch schon Fehler gemacht – jetzt aber nicht.»

    Angesichts des Abstiegskampfes sei Verbeeks Reaktion «ein Stück weit nachvollziehbar, aber grenzwertig» gewesen. Streich kündigte an, auch wenn am Samstag «wieder 45 000 brüllen, werde ich versuchen, Oli Sorg zu erreichen und lauter zu brüllen».

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige