40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Sprüche vom 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga
  • Sprüche vom 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga

    Hamburg (dpa). Am vorletzten Spieltag der Hinrunde in der Fußball-Bundesliga haben neben den wiedererstarkten Bayern auch die drei kuriosen Eigentore von Hannover 96 für einige Sprüche gesorgt.

    «Ich bin kein Disziplinfanatiker. Ich bin ein Freud von Normen und Werten. Meine Frau nennt mich einen Softie.» (Bayern-Coach Louis van Gaal im ZDF-Sportstudio)

    «Tut mir leid, dass es nicht so war. Aber normalerweise sage ich immer die Wahrheit.» (Bayern-Coach van Gaal zu seiner Ankündigung vom vorigen Freitag, das Spiel seines Teams in Bochum werde schwerer als das in Turin)

    «Wir schießen sechs Tore und verlieren. Das ist unglaublich.» (Hannovers Trainer Andreas Bergmann nach dem 3:5 in Mönchengladbach mit drei Eigentoren)

    «Nicht, dass der DFB jetzt Ermittlungen aufnimmt.» (Gladbachs Sportdirektor Max Eberl nach den drei Eigentoren)

    «Ich war einer der wenigen, die es nicht vollbracht haben, ins eigene Tor zu schießen.» (Hannovers Profi Christian Schulz)

    «Wenn wir die Eigentore abziehen, hätten wir 3:2 gewonnen.» (Hannovers Profi Hanno Balitsch)

    «Heute kann mich nichts mehr schocken.» (Hannovers Torhüter Florian Fromlowitz)

    «Aber es macht wenig Sinn, da ins Detail zu gehen, weil wir am Samstag in Stuttgart noch ein Spiel haben. Und ich glaube nicht, dass der Spieltag verschoben wird.» (Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick über die Müdigkeit in seinem Team)

    «Die Schiedsrichter werden ja nie bestraft, wenn sie Fehler machen, sondern nur wir Spieler.» (Hoffenheims Kapitän Sejad Salihovic nach einem nicht gegebenen Handelfmeter für seine Mannschaft beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt)

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige