40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Mutmaßlicher Hopp-Erpresser gesteht
  • Mutmaßlicher Hopp-Erpresser gesteht

    Heidelberg (dpa). Der mutmaßliche Erpresser des Milliardärs Dietmar Hopp (69) hat am Dienstag vor dem Heidelberger Landgericht ein Geständnis abgelegt. Zum Prozessauftakt ließ er über seinen Anwalt zugleich erklären, dass ihm die Geschichte sehr leid tue.

    Er sei in großen finanziellen Nöten gewesen und habe sich nicht anders zu helfen gewusst. Der Fuhrunternehmer aus Gemmingen bei Heilbronn soll den Mäzen des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim seit dem 17. August in Briefen bedroht und 5,5 Millionen Euro von ihm gefordert haben. Der 43-Jährige muss sich wegen versuchter räuberischer Erpressung verantworten. Das Urteil wird am 9. Dezember erwartet.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige