40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Lewandowskis Plan: BVB-Abschied im Pokalfinale
  • Aus unserem Archiv

    MünchenLewandowskis Plan: BVB-Abschied im Pokalfinale

    Auf Wiedersehen in Berlin! Beim letzten Gastspiel im schwarz-gelben Trikot in seiner künftigen Wahlheimat München trat Robert Lewandowski nur in einer unbedeutenden Nebenrolle auf.

    BVB-Stürmer
    Robert Lewandowski (M) saß gegen die Bayern lange Zeit auf der BVB-Bank.
    Foto: Andreas Gebert - DPA

    Dortmunds Trainer Jürgen Klopp schickte seinen «Vielspieler» erst auf den Rasen, als die Borussia den 3:0-Sieg längst gesichert hatte. Klopp schonte seinen Torjäger, der im Sommer ablösefrei zum FC Bayern wechselt, für das wichtige Pokal-Halbfinale des BVB am Dienstag gegen den VfL Wolfsburg. «Lewi ist immer dabei, haut sich immer voll rein, deshalb haben wir ihn mal draußen gelassen», sagte der BVB-Coach.

    Lewandowski nahm es seinem Chef nicht übel, dass er ihn nicht von Beginn an zum Wettschießen mit Bayern-Torjäger Mario Mandzukic aufgeboten hatte. Zumal es im Kampf um die Torjäger-Kanone der Bundesliga beim 17:17 zwischen den besten Schützen blieb.

    «Wir haben noch die Chance auf den Pokalgewinn in dieser Saison. Es wäre gut, wenn wir das Finale spielen und dann gewinnen», erklärte Lewandowski nach der Kurzarbeit am künftigen Arbeitsplatz. Dortmund gegen Bayern am 17. Mai im Berliner Olympiastadion - diese Bühne würde dem 25-Jährigen für sein Abschiedsspiel im BVB-Trikot gegen seine künftigen Kollegen gefallen: «Das wäre ein sehr gutes Finale!»

    BVB-Watschn schreckt Bayern-Coach Guardiola aufDie Sprüche vom 30. Bundesliga-SpieltagBorussia schlägt Bayern - doch die Musik spielt im AbstiegskampfWatzke: Ohne Entschuldigung kein Essen mit Hopfner mehrBVB fertigt leidenschaftslose Bayern mit 3:0 abweitere Links
    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige