40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Fündig geworden: Werder mit Wolf nach Norderney
  • Aus unserem Archiv

    BremenFündig geworden: Werder mit Wolf nach Norderney

    Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist mit Neuzugang Andreas Wolf ins erste Trainingslager nach Norderney gereist. Mit der Verpflichtung des 29 Jahre alten ehemaligen Nürnberger Abwehrspielers reagierte Werder auf die Verletzungsmisere in der Defensive.

    Wechsel
    Abwehrspieler Andreas Wolf steht jetzt bei Werder Bremen unter Vertrag.
    Foto: DPA

    «Das verbessert unsere Situation, deshalb haben wir das gemacht», kommentierte Trainer Thomas Schaaf die Verpflichtung des ablösefreien Wolf angesichts von fünf verletzten Verteidigern.

    Ein Abgang von Torhüter Tim Wiese und Mittelfeldspieler Marko Marin zum VfL Wolfsburg steht laut Werder-Clubchef Klaus Allofs nicht zur Debatte. «Das ist nichts, es gibt kein Angebot. Wir kennen diese Spielchen, das ist normal», sagte Allofs auf Norderney. Die «Bild»-Zeitung hatte berichtet, dass VfL-Coach Felix Magath das Duo verpflichten wolle.

    «Ich beteilige mich nicht an solchen Spekulationen», sagte Marin, der zuletzt immer wieder mit Clubs in Italien und England in Verbindung gebracht worden war. Über einen möglichen Wechsel von Wiese zum VfL wird bereits länger spekuliert. Der Keeper sagte zu den Gerüchten lediglich: «Ich habe einen Vertrag bis 2012.»

    Wolf trainierte bereits erstmals mit seinen neuen Mannschaftskollegen. Er hatte zuvor einen Vertrag über zwei Jahre mit der beidseitigen Option über eine weitere Spielzeit unterschrieben. Der ehemalige Nürnberger Kapitän machte sogleich seine Ambitionen deutlich. «Ich bin nicht gekommen, um auf der Bank zu sitzen», sagte Wolf, der sich des «großen Konkurrenzkampfes» gleichwohl bewusst sei, wenn die Verletzten zurückkehren. «Er soll sich sofort einbringen, das erwarten wir auch von ihm», sagte Allofs.

    Wegen der angespannten Situation will Allofs noch einen Verteidiger holen. Als Kandidat gilt Sokratis Papastathopoulos vom FC Genua. Der Grieche spielte zuletzt für den AC Mailand. «Da können wir noch nichts vermelden. Aber wir kommen vorwärts», sagte Allofs. Der Clubchef rechnet jedoch nicht damit, dass noch in der kommenden Woche ein neuer Spieler zum Kader auf Norderney dazustößt.

    Zuvor hatten sich die Personalprobleme verschärft, als bekannt wurde, dass Mikael Silvestre am Knie operiert werden muss und mehrere Monate ausfällt. Zudem fehlen weiterhin Naldo, Per Mertesacker, Sebastian Prödl und Sebastian Boenisch.

    Um vernünftig trainieren zu können, nahm Schaaf mehrere Spieler aus dem Drittligateam mit nach Norderney. Immerhin hat Neuzugang Lukas Schmitz seine Magen-Darm-Infektion überstanden und konnte die Überfahrt ebenfalls mitmachen.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige