40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Fax-Posse Choupo-Moting: DFL weist Antrag zurück
  • Aus unserem Archiv

    FrankfurtFax-Posse Choupo-Moting: DFL weist Antrag zurück

    Der Wechsel von Eric-Maxime Choupo-Moting vom Hamburger SV zum Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Köln ist endgültig geplatzt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wies den Antrag der Kölner auf eine Ausnahmegenehmigung wegen Problemen bei der Fax-Übermittlung zurück.

    Zum Schreien
    Der Wechsel von Eric-Maxime Choupo-Moting zum 1. FC Köln ist endgültig geplatzt.

    «Die im Ligastatut festgelegten Fristen sind für alle Clubs verbindlich und dienen der ordnungsgemäßen Durchführung des Spielbetriebs und dem Schutz der Integrität des Wettbewerbs», teilte die DFL mit. Dies gelte «insbesondere auch für die Frist, bis zu deren Ende Spielertransfers in den beiden Wechselperioden einer Spielzeit vorgenommen werden können».

    Trotz der klaren Ansage aus Frankfurt haben die Kölner die Hoffnung noch nicht aufgegeben. «Wir nehmen das Urteil zur Kenntnis und werden es von unseren Juristen prüfen lassen», erklärte FC- Geschäftsführer Claus Horstmann.

    Wegen Problemen bei der Fax-Übermittlung der Unterlagen war die geplante Verpflichtung zum Ende der Transferperiode am 312. Januar nicht pünktlich zustande gekommen. «Das Fax-Gerät hat ab der dritten Seite nur noch schwarze Querstriche gezeigt», hatte Kölns neuer Sportdirektor Volker Finke erläutert.

    Choupo-Moting und die beteiligten Vereine aus Hamburg und Köln hatten sich auf ein Ausleihgeschäft geeinigt. Doch das Fax vom Vater und Berater des 21-Jährigen mit dem unterschriebenen Vertrag kam nicht rechtzeitig in der FC-Geschäftsstelle an. Schuld könnte ein Papierstau im Fax-Gerät gewesen sein.

    Erst um kurz nach 18 Uhr konnten die Kölner das Dokument an die DFL weiterleiten - Minuten, nachdem die Frist für einen Wechsel im Winter verstrichen war.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix