40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Elfmeter-Zoff ärgert den kriselnden VfL Wolfsburg
  • Aus unserem Archiv

    KölnElfmeter-Zoff ärgert den kriselnden VfL Wolfsburg

    Dieser Strafstoß gegen seinen VfL hätte niemals gegeben werden dürfen, meinte Wolfsburgs Chefcoach Valérien Ismaël.

    «Extrem»
    Wolfsburgs Trainer Valerien Ismael regt sich im Spiel gegen den 1. FC Köln auf.
    Foto: Marius Becker - dpa

    „Der Elfmeter war keiner, und davor war's Abseits“, klagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten nach der Szene in der 80. Minute des Auftritts beim 1. FC Köln, als Keeper Diego Benaglio Anthony Modeste zu Fall und Schiedsrichter Patrick Ittrich zum umstrittenen Pfiff brachte.

    Modeste selbst traf eine Minute später entscheidend zum 1:0. „Extrem bitter“, „extrem enttäuscht“ - immer wieder benutzte Ismaël das Wort extrem. Es passt zur Situation, in der sich der einstige deutsche Fußballmeister und Pokalsieger befindet. Denn die ist für Wolfsburger Verhältnisse auch extrem: „Wir sind schon lange im Abstiegskampf. Das ist uns klar - und wir nehmen das an“, sagte Ismaël.

    Die Meinungen über den Strafstoß waren - wie so oft - uneinheitlich. Sky-Schiedsrichterexperte Markus Merk sprach von einem „klaren Elfer“. Wolfsburg-Profi Yannick Gerhardt, der eine schmerzliche Rückkehr an seine alte Kölner Wirkungsstätte erlebte, von „Schwalbe“: „Modeste hat einfach nur den Kontakt zu Benaglio gesucht.“

    Kontakt müssen die im Winter für rund 30 Millionen Euro nachjustierten Niedersachsen jetzt ganz schnell suchen: den zum gesicherten Mittelfeld. Andernfalls wird es noch extremer.

    Spielbericht auf der Homepage des 1. FC Köln

    Stimmen zum Spiel auf der Homepage des VfL Wolfsburg

    Spielbericht auf der Homepage des VfL Wolfsburg

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige