40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Einsatz von Bremens Elia in Wolfsburg unwahrscheinlich
  • Aus unserem Archiv

    BremenEinsatz von Bremens Elia in Wolfsburg unwahrscheinlich

    Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss im Spiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (18.30 Uhr) mit großer Wahrscheinlichkeit auf Eljero Elia verzichten. Der Niederländer hütet mit einem Magen-Darm-Infekt das Bett.

    Krank
    Werder Spieler Eljero Elia (r) liegt mit einem Magen-Darm-Virus flach.
    Foto: Carmen Jaspersen - DPA

    Bremen (dpa) – Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss im Spiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (18.30 Uhr) mit großer Wahrscheinlichkeit auf Eljero Elia verzichten. Der Niederländer hütet mit einem Magen-Darm-Infekt das Bett.

    «Er liegt komplett flach. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er uns am Samstag zur Verfügung steht», sagte Werder-Trainer Robin Dutt. Dagegen sind die zuletzt am Virus erkrankten Clemens Fritz, Sebastian Prödl und Nils Petersen wieder einsatzfähig.

    Mit den Rückkehrern hofft der Bremer Coach in der sechsten Partie auf den ersten Dreier der Saison. «Wir müssen den Türöffner für diese Spielzeit finden», meinte Dutt und fügte trotz der 0:3-Pleite am Dienstag hinzu: «Dafür müssen wir genauso so ins Spiel gehen wie am Dienstag gegen Schalke. Da hatten wir die richtige Balance.»

    Ein Wiedersehen wird es im Nord-Duell mit dem ehemaligen Bremer Aaron Hunt geben. Der Offensivspieler wechselte im Sommer nach 13 Jahren an der Weser zum VfL, konnte sich bei den Niedersachsen allerdings noch keinen Stammplatz erkämpfen. «Wenn er auf der Bank sitzt, ist es besser als würde er gegen uns ein Tor schießen», sagte Dutt: «Er ist ein herber Verlust. Aber ich bin umso erfreuter, dass es ohne ihn in der Offensive besser läuft als zuletzt.»

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix