40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Bundesliga
  • » Die Zahlen des 4. Spieltages
  • Aus unserem Archiv

    BerlinDie Zahlen des 4. Spieltages

    Die Nachrichtenagentur dpa hat die Zahlen und Fakten des 4. Spieltages der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

    Zweiter Saisonsieg
    Die Augsburger bejubeln den 1:0 Sieg in Nürnberg.
    Foto: David Ebener - DPA

    2 - Bereits am vierten Spieltag der Saison feierte der FC Augsburg mit dem 1:0 beim 1. FC Nürnberg den zweiten Sieg. In den vergangenen beiden Spielzeiten mussten die Schwaben darauf bis zum 14. beziehungsweise 18. Spieltag warten.

    4 - Für Eintracht Braunschweig gab es am vierten Spieltag die vierte Niederlage. So schlecht sind als Aufsteiger bislang nur Hannover 96 (2002/03) und Hansa Rostock (2007/08) gestartet.

    18 - Mame Diouf traf in seinem 23. Bundesliga-Heimspiel für Hannover 96 zum 18. Mal. Auswärts brachte er es nur auf zwei Tore.

    24 - Der FC Augsburg kam beim 1:0 in Nürnberg auf 24 Torschüsse, was ein Rekord für den Club in der gut zweijährigen Bundesliga-Historie ist.

    26 - Erstmals seit über 26 Jahren traf Borussia Mönchengladbach wieder in drei Bundesliga-Heimspielen in Serie drei oder mehr Tore.

    40 - Im 40. Heimspiel seit dem 6:2 gegen den 1. FC Köln am 19. März 2011 erzielte der Hamburger SV wieder vier Tore.

    100 - Robin Dutt zum 100. Mal als Trainer und Patrick Herrmann zum 100. Mal als Spieler feierten ein kleines Jubiläum. Der Mönchengladbacher Herrmann durfte mit einem Tor beim 4:1 gegen Werder feiern, der Bremer Coach nicht.

    150 - Der Brasilianer Diego vom VfL Wolfsburg bestritt sein 150. Bundesligaspiel und zeichnete sich zum Jubiläum mit seinem 55. Tor beim 2:0 gegen Hertha BSC aus.

    186 - Im 186. Bundesliga-Spiel sah Javier Pinola seine erste Gelb-Rote Karte. Dafür hat er mit 59 Gelben Karten soviel Verwarnungen wie kein Nürnberger Bundesligaspieler vor ihm erhalten.

    333 - Der Nürnberger Hanno Balitsch absolvierte sein 333. Bundesliga-Spiel.

    7144 - Hakan Calhanoglu ist im Alter von 7144 Tagen der viertjüngste Doppelpack-Torschütze des Hamburger SV.

    Fußball - Bundesliga News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige