40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Champions League
  • » Neymar: Keine Präferenzen beim Final-Gegner
  • Aus unserem Archiv

    MünchenNeymar: Keine Präferenzen beim Final-Gegner

    Neymar ist der Gegner im Finale der Champions League egal. «Ich habe keine Präferenzen», sagte der brasilianische Fußball-Star nach dem Einzug des FC Barcelona in das Endspiel am 6. Juni im Berliner Olympiastadion.

    Neymar
    Neymar steht mit dem FC Barcelona im Finale der Champions League.
    Foto: Tobias Hase - dpa

    Dort treffen die Katalanen entweder auf ihren nationalen Erzrivalen Real Madrid oder Juventus Turin. Die beiden Mannschaften spielen heute im Stadion Santiago Bernabeu gegeneinander, das Hinspiel in Turin hatte Juve 2:1 gewonnen.

    Neymar hatte mit seinen beiden Toren im Halbfinal-Rückspiel beim 2:3 auswärts gegen den FC Bayern München maßgeblichen Anteil am Weiterkommen. Im Hinspiel hatte er zudem den Treffer zum 3:0-Endstand erzielt. In Berlin wird der 23-Jährige, der 2013 von seinem Heimatclub FC Santos zum FC Barcelona gewechselt war, sein erstes Finale in der europäischen Meisterklasse bestreiten. Mit derzeit neun Treffern zählt er zu den zweiterfolgreichsten Schützen im laufenden Wettbewerb.

    Häufiger traf nur Angriffspartner Messi mit insgesamt zehn Toren. Beteiligt war der Argentinier auch an allen fünf Treffern in der Vorschlussrunde gegen die Bayern. 2006, 2009 und 2011 gewann er mit Barcelona den Pokal. 2015 soll der vierte Triumph folgen. «Wir sind glücklich, weil wir das Champions-League-Finale erreichen wollten, aber unser Ziel ist immer noch dasselbe: Es zu gewinnen», schrieb er bei Facebook.

    Erfolge Messi auf Vereins-Homepage

    Messi auf Facebook

    Fußball Championsleague News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige