40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Champions League
  • » Bitterer Abend für «Verteidiger» Torsten Frings
  • Aus unserem Archiv

    Bitterer Abend für «Verteidiger» Torsten Frings

    Bremen (dpa) - Es war nicht der Abend von Torsten Frings. Der Kapitän von Werder Bremen musste bei der bitteren 0:2-Champions League-Pleite gegen Twente Enschede auf ungewohnter Position als Innenverteidiger ran.

    Frustriert
    Nach seinem Platzverweis geht Werder-Kapitän Torsten Frings vom Platz.

    Der bald 34 Jahre alte Routinier spielte unsicher und trug kaum zur Stabilität in der ersatzgeschwächten Defensive bei. Nach nur 75 Minuten war sein Arbeitstag vorbei: Der Ex-Nationalspieler sah die Rote Karte wegen einer Notbremse gegen Bryan Ruiz, der alleine auf Ersatzkeeper Sebastian Mielitz zulief.

    «Wir sind ausgekontert worden, da blieb mir nichts anderes übrig. Ich habe mir gedacht: Ich opfer mich», verteidigte sich Frings, der nach der Bundesliga-Heimpleite gegen Nürnberg noch seine Kollegen kritisiert hatte. Nur Minuten nach seinem Platzverweis machten Enschedes Nacer Chadli (81.) und Luuk de Jong (84.) Werders Niederlage perfekt. «Die Rote Karte war der Knacks», fand Mittelfeldspieler Marko Marin. Ohne Anführer Frings ging für die dezimierten Bremer nichts mehr.

    Werder-Trainer Thomas Schaaf sah sich wegen zahlreicher Verletzungen und der Formkrise von Mikael Silvestre zum völligen Umbau der Abwehr gezwungen. «Wir hatten keine andere Möglichkeit», verteidigte Bremens Clubchef Klaus Allofs den Coach.

    Fußball Championsleague News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix