40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Champions League
  • » Bayern-Profi Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai
  • Aus unserem Archiv

    MadridBayern-Profi Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai

    Sein umstrittener Platzverweis war mitentscheidend für das bittere Viertelfinal-Aus des FC Bayern in der Champions League - entsprechend ungehalten war Arturo Vidal nach dem Fußball-Drama von Madrid.

    Aufregung
    Arturo Vidal regt sich über Schiedsrichter Viktor Kassai auf.
    Foto: Andreas Gebert - dpa

    „Wenn zwei Top-Mannschaften gegeneinander spielen, darf der Schiedsrichter nicht der Clown sein, der das Spiel zur Show macht und Real den Vorzug gibt“, schimpfte der Chilene nach dem 2:4 nach Verlängerung bei Real Madrid in Richtung Referee Viktor Kassai.

    Einmal in Rage war der Mittelfeldspieler nicht mehr aufzuhalten. „Es ist furchtbar, furchtbar. Man könnte sich umbringen“, klagte Vidal in der Nacht auf Mittwoch. Der ungarische Schiedsrichter hatte den Südamerikaner in der 84. Spielminute wegen der zweiten Gelben Karte des Platzes verwiesen - nach einer Aktion, die kein Foul war.

    Der deutsche Meister rettete sich zwar mit 2:1 in die Verlängerung, kassierte dann aber drei Tore und schied aus. Im Hinspiel (1:2) hatte Vidal Bayerns einziges Tor erzielt und einen Elfmeter verschossen.

    „Als wir 2:1 führten, hatten sie Angst“, sagte Vidal nach dem Rückspiel über die Madrilenen. „Aber dann fing der Schiedsrichter mit seiner Show an, und mit einem Mann weniger ist es sehr schwer.“ Der Nationalspieler warf Kassai vor, Bayern den Sieg gestohlen zu haben. „Dieser Raub darf in der Champions League nicht durchgehen.“

    Torschützenliste Saison 2016/17

    Siegerliste Champions League

    Spielplan FC Bayern

    Kader FC Bayern

    Daten und Fakten zu Ancelotti

    Terminkalender Champions League

    Endspiel in Cardiff

    Große Comebacks im Fußball-Europapokal

    Geldverteilung in der Champions League

    Seite zum Spiel bei UEFA

    Pressemappe

    Fußball Championsleague News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige