40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Fußball
  • » Champions League
  • » Atlético will mit Chelsea über Courtois-Einsatz sprechen
  • Aus unserem Archiv

    MadridAtlético will mit Chelsea über Courtois-Einsatz sprechen

    Atlético Madrid will mit dem FC Chelsea Verhandlungen aufnehmen über den Einsatz seines Torwarts Thibaut Courtois im Champions-League-Halbfinale zwischen beiden Clubs.

    Entscheidung
    Atlético-Keeper Thibaut Courtois darf gegen Chelsea ran.
    Foto: Kiko Huesca - DPA

    Wie die Madrider Zeitung «El Mundo» und das Sportblatt «Marca» berichteten, ist den Madrilenen an einer einvernehmlichen Lösung mit den Londonern gelegen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hatte zuvot entschieden, dass Atlético den von Chelsea ausgeliehenen Schlussmann einsetzen darf, ohne dafür Kompensationszahlungen leisten zu müssen.

    Der spanische Pokalsieger will nach Informationen der Zeitungen sich mit dem Machtwort der UEFA nicht begnügen und verhindern, dass die Debatte um den Belgier die exzellenten Beziehungen zwischen beiden Clubs trüben könnte. Atlético hat den beim FC Chelsea unter Vertrag stehenden Keeper bereits im dritten Jahr ausgeliehen und möchte den 21-Jährigen gerne behalten. Er ist zu einer Stütze des Teams von Trainer Diego Simeone geworden. Courtois hatte kürzlich angekündigt, dass in den kommenden Wochen die Entscheidung fallen werde, für welchen Club er in der kommenden Saison spielen werde.

    Sein jetziger Vertrag enthält nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten eine Klausel, wonach Atlético bei einem Einsatz von Courtois gegen Chelsea pro Partie drei Millionen Euro an die Engländer zahlen müsse. Atlético-Präsident Enrique Cerezo hatte bereits erklärt: «Das Geld könnten wir nicht aufbringen.» Nach der Entscheidung der UEFA sind Klauseln dieser Art «null und nichtig».

    Bericht in El Mundo

    Bericht in Marca

    Fußball Championsleague News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige