40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Formel 1
  • » Stunde der Rückkehrer: Zwei Tops, ein Flop
  • Aus unserem Archiv

    MelbourneStunde der Rückkehrer: Zwei Tops, ein Flop

    Ein Jahr Wettkampfpause war Nico Hülkenberg nicht anzumerken. Der Emmericher sicherte sich am Samstag mit seinem Sahara Force India auf Anhieb einen Platz unter den besten Zehn der Startaufstellung zum Formel-1-Auftakt in Melbourne.

    Ausfahrt
    Nico Hülkenberg lieferte im Force India ein starkes Qualifying ab.
    Foto: Jens Büttner - DPA

    «Ich bin sehr happy mit diesem Ergebnis», meinte der 24-Jährige. Nachdem er vom Ersatz- zum Stammpiloten bei dem indischen Team aufgestiegen war, entschied Hülkenberg als Neunter auch das erste interne Qualifikationsduell mit Paul di Resta für sich: Der Brite wurde 15.

    Eine Rückkehr in den Rennsport war damit schon mal geglückt. Eine andere verlief noch erfolgreicher: Romain Grosjean raste im Lotus sogar auf den dritten Rang. Nur die beiden McLaren-Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button waren schneller als der GP2-Gewinner der vergangenen Saison. Nicht nur den Gewinn der Nachwuchsklasse hat Grosjean mit Hülkenberg gemein: Er distanzierte ebenfalls seinen Teamkollegen.

    Und wie! Kimi Räikkönen wurde nur 18.. «Ich habe einen Fehler gemacht», sagte er zu seiner entscheidenden Runde. Der Finne absolvierte seine erste K.o.-Ausscheidung seit über zwei Jahren. «Das war natürlich nicht das, was ich mir vorgestellt hatte», sagte er: «Aber es wird mein Fahren nicht beeinflussen.» Ganz der «Iceman».

    Sport - Formel 1
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige