40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Formel 1
  • » Abtrünniger Schumacher Motivation für Ferrari
  • Abtrünniger Schumacher Motivation für Ferrari

    Madonna di Campiglio (dpa) - Der abtrünnige Michael Schumacher soll Ferrari in der neuen Formel-1-Saison als Motivationshilfe dienen.

    «Michaels Rückkehr spornt unser Team an. Wir wollen auch ihm beweisen, dass wir die Stärkeren sind», sagte Teamchef Stefano Domenicali bei den Medientagen der Scuderia im italienischen Ski-Ort Madonna di Campiglio. Der Wechsel des Rekord-Weltmeisters zum Rivalen Mercedes habe bei Ferrari «emotionale Wunden» hinterlassen, bekannte Domenicali. Schumacher stand insgesamt 14 Jahre in Diensten der Italiener, gewann mit dem Team fünf WM-Titel und war zuletzt als Berater tätig.

    Künftig setzt Ferrari voll auf den zweimaligen Champion Fernando Alonso. Der Neuzugang habe «alles, was es braucht, um Schumacher zu schlagen. Aber wir müssen ihm ein gutes Pferd geben», meinte Domenicali. Der Spanier Alonso hatte als Renault-Pilot seinen deutschen Rivalen auf dem Weg zum Titel 2005 und 2006 bezwungen. Der 28-Jährige bildet künftig mit dem wiedergenesenen Felipe Massa das Fahrerduo bei den Roten. «Wir haben zwei großartige Piloten. Wir müssen ihnen ein gutes Auto hinstellen. Unser Ziel ist es zu siegen», sagte Domenicali.

    Das neue Auto will Ferrari am 28. Januar am Teamsitz in Maranello enthüllen. «Wir wollen wieder so wettbewerbsfähig wie möglich werden», zitierte die Zeitung «Gazzetta dello Sport» den Teamchef. Die vergangene Saison war enttäuschend für die Scuderia verlaufen, im Titelkampf fuhr der Traditions-Rennstall chancenlos hinterher. Hinzu kam der schwere Unfall von Massa in Ungarn, der den Brasilianer für die zweite Saisonhälfte außer Gefecht setzte. Schumacher wollte einspringen, musste dann aber wegen einer Nackenverletzung passen.

    Nun wird der Kerpener mit seinem Formel-1-Comeback im Silberpfeil für seine «alte Liebe» zum Widersacher. «Unseren Fans hat es nicht gefallen, ihn in einem anderen Team zu sehen. Aber wir dürfen nicht vergessen, was er für Ferrari und was Ferrari für ihn getan hat», forderte Domenicali.

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige