40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Eishockey
  • » Österreich Absteiger bei der WM - Viertelfinale komplett
  • Aus unserem Archiv

    Österreich Absteiger bei der WM - Viertelfinale komplett

    Prag (dpa) - Die Viertelfinal-Paarungen bei der Eishockey-WM stehen fest. Am Donnerstag spielen in Prag Kanada gegen Weißrussland und Tschechien gegen Finnland. In Ostrau treten die USA gegen die Schweiz und Russland gegen Schweden an.

    Abgestiegen
    Das österreichische Brüderpaar Michael (l) und Thomas Raffl spielt nächstes Jahr zweitklassig.
    Foto: Salvatore Di Nolfi - dpa

    Das ergab sich aus den Spielen am Dienstag. Deutschland hatte schon vor dem letzten Vorrundenspieltag das Viertelfinale zum vierten Mal in Serie verpasst. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) beendet das Turnier als Zehnter und bleibt in der Weltrangliste auf Platz 13. Dadurch muss sich die DEB-Auswahl wohl mit einem neuen Bundestrainer in Lettland für Olympia 2018 in Pyeongchang qualifizieren. Daran würden auch WM-Absteiger Österreich und ein Qualifikant teilnehmen.

    Österreich, das am Montag Deutschland noch mit 3:2 nach Penaltyschießen besiegt hatte, erlebte am Dienstag mit dem nicht mehr für möglich gehaltenen Abstieg ein ganz bitteres WM-Ende. Nach dem 1:10 gegen Kanada am Mittag gewann Frankreich ebenfalls nach Penaltyschießen mit 3:2 gegen Lettland. Im eigentlichen Abstiegsendspiel war dies die einzige Konstellation, mit der sich beide Nationen im direkten Duell noch retten konnten. Prompt trat dies auch zum Leidwesen Österreichs ein.

    Erst viereinhalb Minuten vor dem Ende rettete Sacha Treille die Franzosen in die Verlängerung, in der kein Tor fiel. Lettland benötigte genau diesen einen Punkt zum Klassenverbleib, Frankreich musste siegen, egal wie. Und das tat der bis dahin Tabellenletzte auch: Den entscheidenden Penalty verwandelte Julien Desrosiers.

    In der Gruppe B in Ostrau hatte Slowenien bereits als Letzter und Absteiger festgestanden.

    Eishockey News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix