40.000
RZ-Knirpse – Mit der Zeitung die Welt verstehen

Ein Projekt zur Sprach- und Leseförderung in Kindergärten

Über 5.000 Kinder haben in den letzten Jahren die Zeitung in ihrem Kindergarten „gelesen“. Dabei handelt es sich weniger um das Entziffern einzelner Buchstaben als vielmehr um den Umgang mit Geschichten – Geschichten, die das Leben schreibt. Denn auch Kinder nehmen Veränderungen in ihrem Umfeld wahr. Da ist es wichtig, Ihre Fragen altersgerecht zu beantworten. Die Erzieherinnen, die an unserem Projekt teilnehmen, erhalten kostenlose Fortbildungen zum Thema „Literacy“ in unserem Druckhaus.

Derzeit pausiert das Projekt. Sobald es wieder startet, werden wir in unserer Zeitung darauf aufmerksam machen.

Mit dem Begriff "Literacy" werden nicht nur die reinen Fähigkeiten des Lesens und Schreibens bezeichnet, sondern auch Text- und Sinnverständnis, Erkennen von Symbolik, Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur der jeweiligen Gesellschaft, Vertrautheit mit Literatur und anderen schriftbezogenen Medien sowie Kompetenzen im Umgang mit der Schriftsprache.

„Literacy“ ist in nahezu allen Bildungsplänen für Kindertageseinrichtungen verankert.

In den Jahren 2012 bis 2014 haben Kindergärten unserer Region ein Jahr lang kostenlos die Zeitung erhalten. Die regelmäßige Zeitungszustellung dient dazu, dass Erziehern und Kindern der tägliche Zugang zu aktuellen Ereignissen ermöglicht wird. Das Durchstöbern der Zeitung fördert die natürliche Neugier der Kinder und in daraus resultierenden Gesprächen auch die Sprachkompetenz.
Die teilnehmenden Erzieherinnen und Erzieher können an einer exklusiven Fortbildungsreihe mit der renommierten Referent Inge Pape, ehemalige Chefredakteurin der Fachzeitschrift „Sozialpädagogik in Theorie und Praxis“, teilnehmen. Die Treffen dienen auch dem Erfahrungsaustausch der Erzieherinnen untereinander. Die Kosten für die Fortbildung werden von der Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie übernommen.

Ziele des Projektes sind:
- Zeitung als wichtiges Informationsmedium kennen lernen
- Aufbau und Inhalte der Zeitung erfahren (Vorlesen) und diskutieren
- Bilder, Personen, Symbole „im Ort“ wieder finden
- Themen mit den eigenen Erfahrungen verbinden
- Strukturierung des Wissens und der Erfahrungen
- Projekte und Interessensschwerpunkte formulieren

Mit der Zeitung Kindern die Welt erklären

„Kinder erfahren die Welt der Erwachsenen als eine, in der Medien eine besondere Bedeutung haben.“
(Quelle: Bildungs- und Erziehungsempfehlungen Rheinland-Pfalz, S. 35 f.)

Das Medium Zeitung ist das am weitesten verbreitete Printmedium. Viele Kinder sehen immer wieder Erwachsene hinter der Zeitung verschwinden. Was wohl Zeitung so interessant macht? Im Projekt lernen Kinder den Aufbau einer Regionalzeitung kennen. Über Anschauen von Bildern, das Wiedererkennen von Symbolen und das Vorlesen durch die Erzieherinnen erfahren die Kinder, was in der Zeitung steht. Sie werden angeregt, sich mit den Inhalten zu befassen und wollen mehr erfahren. Kinder setzen sich mittels Zeitung mit wichtigen Ereignissen in ihrer Region oder in der Welt auseinander und suchen nach Anknüpfungspunkten zu ihrem Alltag. Sie entwickeln durch das Interesse an schon Bekanntem auch Interesse für neue Themen, für Anzeigen, Fotos und Buchstaben. „Da ist der Bürgermeister drin – kann man den mal besuchen?“ und „Ach, da ist ja ein Bild vom Bäcker aus unserer Straße“. Verkehrsunfälle sind auch passiert – die Erzieherin hat es vorgelesen. Kinder erfahren: Aufpassen auf der Straße ist wichtig. Auch schwierige Themen haben so im Alltag der Kinder einen festen Platz und bekommen Worte. Fachkräfte unterstützen die Kinder im Umgang mit ihren Befürchtungen und Ängsten, indem Sie mit den Kindern prüfen, was sie zum Beispiel tun können, falls auch hier mal ein Erdbeben passiert. Fachkräfte, die regelmäßig mit den Kindern Zeitung „lesen“, unterstützen die Kinder beim Nachdenken über die Natur, über die Politik und über fremde Länder.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Projektleiterin Nadine Zimmermann unter Telefon (02 61) 8 92 – 709 oder per E-Mail an nadine.zimmermann@rhein-zeitung.net

 

Presseartikel:


29.12.2011 Fortbildung für Erzieher/innen (PDF)02.08.2014 Zeitung bereichert den Kindergarten (PDF)24.10.2015 Kita-Kinder lesen die Zeitung (PDF)