40.000
  • Startseite
  • » Verbandsliga Südwest - Rheinlandliga
  • » Waßmann wünscht die Revanche
  • Aus unserem Archiv

    Waßmann wünscht die Revanche

    Kein Teaser vorhanden

    Mit dem FSV Trier-Tarforst stellt sich - nach Abstiegskampf pur in Ellscheid - nun ein Neuling in Wirges vor, der sich allerdings in der erweiterten Spitzengruppe der Liga etabliert hat. Eine Mannschaft, die vom spielerischen Element den Westerwäldern eigentlich liegen müsste, an die der Trainer jedoch ungute Erinnerungen hat: "In Tarforst haben wir, das sage ich auch heute noch, unser bestes Saisonspiel abgeliefert und dennoch 0:1 verloren. Da haben wir uns weniger an der Abwehr des Neulings als vielmehr am Aluminium die Zähne ausgebissen. Gleich fünfmal prallte der Ball von Latte oder Pfosten zurück ins Feld. Ich will nun die Revanche, und außerdem stünde es uns gut zu Gesicht, wenn wir dem Ellscheid-Sieg einen zweiten Erfolg folgen lassen könnten."

    Dazu steht Waßmann wieder bis auf Arthur Braun und Julian Fries der Kader der zweiten Mannschaft als Grundstock zur Verfügung. Waßmann: "Wer aus der A-Jugend oder der ersten Mannschaft dazu stößt, das sehen wir spätestens am Sonntag beim Aufwärmen." par

    Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel