40.000
  • Startseite
  • » Verbandsliga Südwest - Rheinlandliga
  • » Maur lässt sich nicht vom ersten Rückschlag beirren
  • Aus unserem Archiv

    Maur lässt sich nicht vom ersten Rückschlag beirren

    Kein Teaser vorhanden

    "Es war zwar ärgerlich, das erste Spiel ausgerechnet vor eigenem Publikum zu verlieren, aber die Partie gegen Burgbrohl ist abgehakt. Die Mannschaft von Trainer Klaus Adams war an diesem Abend einfach besser. Das müssen und werden wir akzeptieren, hindert uns aber nicht daran, vielleicht wieder eine Serie zu starten", erklärt Rot-Weiß-Trainer Michael Maur, der trotz der Niederlage ein schönes Wochenende auf dem Oktoberfest verbrachte. Trier-Tarforst hat nach einem glänzenden Saisonstart stark nachgelassen und zuletzt dreimal verloren. "Am Samstag sind drei Punkte unser klares Ziel, wenn wir weiter in der Spitzengruppe bleiben wollen", fordert der Koblenzer Trainer. Ihm stehen nach der Sperre wieder Fatih Cift und Jan Hawel zur Verfügung, lediglich Alexander Borchert muss noch ein Spiel aussetzen. "Wir müssen besonders auf Torjäger Patrick Kasel achten, aber wollen vor allem unser Spiel durchsetzen", beschreibt Maur das Vorhaben der Vorstädter an der Mosel. Wie die Aufstellung der Rot-Weißen aussehen wird, lässt der Coach noch offen: "Im Training hat jeder die Chance sich anzubieten. Diejenigen, die spielen, müssen auch die entsprechende Einstellung mitbringen." wzi

    Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel