40.000
  • Startseite
  • » Frauenfußball
  • » Kathrin Schneider und ihr SC jubeln
  • Aus unserem Archiv

    Kathrin Schneider und ihr SC jubeln

    Kein Teaser vorhanden

    Das spiegelte sich auch in der zerfahrenen ersten Hälfte wider. Die Gastgeberinnen waren in der Offensive nicht zwingend genug. "Nach der Pause hat mein Team ein anderes Gesicht gezeigt und mehr investiert", berichtete Schaaf. Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten. Kathrin Schneider (51.) brachte den SC mit ihrem ersten Verbandsliga-Tor in Führung. Den Gästen gelang etwas überraschend der Ausgleich (65.), doch Anna-Lena Selzer machte den Sieg zehn Minuten später perfekt. tip

    Regionalsport Süd - Klasse 8 - Frauenfußball
    Meistgelesene Artikel