40.000
  • Startseite
  • » Bezirksklassen
  • » TuS Oberbrombach fordert SC Birkenfeld
  • Aus unserem Archiv

    TuS Oberbrombach fordert SC Birkenfeld

    Kein Teaser vorhanden

    Dieses Verbandspokalspiel könnte für die Oberbrombacher für längere Zeit das letzte sein, denn am Mittwoch flog die Mannschaft des neuen Trainers Rolf Rittner bereits durch ein 1:2 bei Kreisklässler TuS Leisel aus dem Kreispokal.

    "Wir wollen uns nicht herausreden, aber wir hatten viele Reservespieler dabei", erklärt Rittner, der verspricht, dass heute Abend eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz stehen wird. "Zum Beispiel ist Matti Hobitz dabei", sagt Rittner. Vor dem Angreifer des TuS hat auch SCB-Trainer Michael Rodenbusch Respekt: "Matti ist ein Spieler, den ich auch schon gerne zum SCB geholt hätte, insofern weiß ich um seine Qualität."

    Ansonsten lässt Rodenbusch keinen Zweifel daran, dass er in die nächste Runde möchte: "Wir werden versuchen, den TuS Oberbrombach sofort unter Druck zu setzen, damit uns vielleicht ein früher Führungstreffer gelingt." Genau den möchte Rittner, der selbst nicht dabei ist und von Thomas Küssner vertreten wird, unbedingt vermeiden: "Wir werden etwas defensiver ins Spiel gehen, um möglichst lange ein Unentschieden zu halten. Vielleicht gelingt uns ja sogar der Führungstreffer." Ein solches Gegentor fände Rodenbusch sehr unangenehm: "Es ist immer gefährlich, wenn die unterklassige Mannschaft trifft", erklärt er.

    Immerhin können die Kreisstädter damit rechnen, dass der TuS Oberbrombach auf seinem Rasen spielen wird. "Das ist für unsere Platzeinnahmen besser und der SCB fühlt sich nicht veräppelt", lacht Rittner. sn

    Regionalsport Süd - Klasse 4 - Bezirksklassen
    Meistgelesene Artikel