40.000
  • Startseite
  • » Landesliga
  • » Wie gefährlich sind angeschlagene Teams?
  • Aus unserem Archiv

    Wie gefährlich sind angeschlagene Teams?

    Kein Teaser vorhanden

    "Die Niederlage in Hüffelsheim war nicht tragisch", sagt TuS-Trainer Hans-Jürgen München vor dem Heimspiel gegen den FC Merxheim. "Sie hat uns nicht zurückgeworfen. Sie hat gezeigt, dass wir mit solchen Mannschaften auf Augenhöhe sind." Die Hüffelsheimer gehören zur Spitzengruppe, die Merxheimer haben nach der Winterpause erst zwei Punkte geholt und sind auf den zwölften Platz abgestürzt. "Wir dürfen sie nicht unterschätzen", warnt München. "Angeschlagene Boxer sind auch gefährlich."

    Angeschlagen ist auch der SVO wegen der ungeklärten Zukunft des Vereins. Ob die Oberkirner auch gefährlich sind, wird sich beim VfR Kirn weisen. "Es ist reine Kopfsache", erklärt Spielertrainer Murat Yasar. "Wenn wir klar sind, sind wir in der Lage, jeden zu schlagen. Die Kirner haben eine junge, dynamische, laufstarke Mannschaft. Aber bei aller Liebe sollte da für uns ein Sieg rausspringen, weil wir die größere Qualität haben." Unsicher ist noch, ob Ali Dibooglu auflaufen kann. ga

    Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
    Meistgelesene Artikel