40.000
  • Startseite
  • » Landesliga
  • » Meisenheimer gewinnen das Derby mit 6:1
  • Aus unserem Archiv

    Meisenheimer gewinnen das Derby mit 6:1

    Kein Teaser vorhanden

    Schon zur Pause war die Partie praktisch entschieden. Nicht nur wegen der klaren Führung, sondern auch aufgrund der Art und Weise, wie sich die Kontrahenten präsentiert hatten. Die Meisenheimer waren spielbestimmend, waren aggressiver und hatten Vorteile in der Zweikampfführung. Durch ihre frühen Attacken erzwangen die Gastgeber viele Ballverluste der Merxheimer. Niclas Klippel gewann im Mittelfeld viele Kopfballduelle, Linksverteidiger Benjamin Dilfer gewann Zweikämpfe und schaltete schnell um.

    Die Gäste dagegen standen zu weit von ihren Gegenspielern weg und hatten im Aufbau eine hohe Fehlerquote. Ein Beispiel für das mangelhafte Abwehrverhalten bot das 1:0. Marcel Schuster konnte quer durch den Strafraum laufen. Als der Ball dann zu Oliver Benz kam, stand der so frei, dass er sich die Kugel zurechtlegen konnte, um unbedrängt einzuschießen (23.).

    Die Meisenheimer verdienten sich mit ihrem Einsatz auch eine Priese Glück. Ein Schuss von Alexander Tiedtke aus 25 Metern landete zum 2:0 im Winkel (25.). Nach einem üblen Foul von Pascal Schwindt an Silas Schlemmer drehte Günter Dilly den Freistoß aus noch größerer Entfernung um die Mauer. Vom Innenpfosten sprang der Ball ins Tor (30.). Dabei sah FCV-Keeper Daniel Caesar allerdings etwas unglücklich aus. Vor dem 4:0 zwang Dilfer mit seinem konsequenten Nachsetzen Florian Klein zu einem kapitalen Fehlpass in die Füße von Benz. Der musste die Kugel nur noch an Caesar vorbeischieben (38.).

    Nach drei Auswechslungen zur Pause präsentierten sich die Merxheimer zwar besser und gingen aggressiver zu Werke. Doch drehen konnten sie das Spiel nicht mehr. Marcel Schuster erhöhte sogar noch (75.), ehe Pascal Klein eine Ergebniskorrektur gelang (80.). Benz stellte den Endstand her (82.).

    Von Olaf Paare und Gert Adolphi

    SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach: Wietrzychowski - Unkrich, Lörsch, Dilly, Dilfer - Klippel, Schlemmer - Frantzmann, Schuster - Tiedtke (71. Altvater), Benz.

    FCV Merxheim: Caesar - Weyand, P. Klein, F. Kilp, Buch - Schwindt, Berghof (46. Bamberger) - Marcaccini, F. Klein (46. S. Kilp), Andrae (46. M. Klein) - Schmidt.

    Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
    Meistgelesene Artikel