40.000
  • Startseite
  • » sonstiger Sport
  • » Svea Nagel hält den Sieg fest
  • Aus unserem Archiv

    Svea Nagel hält den Sieg fest

    Kein Teaser vorhanden

    Immer eine Schlägerbreite vor der Konkurrenz: Die A-Mädchen des Kreuznacher HC (rote Röcke) präsentierten sich bei ihrem Turnier in guter Form, bezwangen auch die starken Kontrahentinnen vom TSV Ludwigsburg. 
Foto: Klaus Castor
    Immer eine Schlägerbreite vor der Konkurrenz: Die A-Mädchen des Kreuznacher HC (rote Röcke) präsentierten sich bei ihrem Turnier in guter Form, bezwangen auch die starken Kontrahentinnen vom TSV Ludwigsburg.
    Foto: Klaus Castor

    Fünf Gäste-Vereine hatten ihre Teams entsandt. Die Absage des UHC Hamburg einen Tag vor Turnierbeginn bereitete dem KHC kurzzeitig Probleme. Doch die Knaben B sprangen ein und halfen als drittes KHC-Team aus. Die jüngste Mannschaft spielte ein tolles Turnier und qualifizierte sich für das Spiel um Platz drei. Dort bezwang die KHC-Dritte den TSV Ludwigsburg mit 3:1 und sicherte sich den bronzenen Hockeypokal-Schläger. Das A2-Team war durch einige Ausfälle geschwächt und musste sich am Ende mit Platz sechs zufrieden geben. Ganz anders verlief das Turnier für die erste Garde. Sie dominierte das Geschehen und traf erst im Finale auf einen echten Prüfstein. Doch auch den Rheydter SC besiegten die KHC-Jungs mit 3:1.

    Ähnlich stark präsentierten sich die A-Mädchen des Clubs. In der Gruppenphase und in der Zwischenrunde feierten sie klare Siege. Das spannendste Spiel des Turniers war das Finale. Gegen den SC Bietigheim gelang es den Lokalmatadorinnen nicht, eine 2:1-Führung auszubauen. Der KHC kassierte spät den Ausgleich und musste ins Siebenmeterschießen. Dort parierte Torhüterin Svea Nagel zwei Schüsse und bescherte ihrem Team so den Turniersieg. Auch das zweite KHC-Team musste ins Siebenmeterschießen, sicherte sich dabei Rang fünf. roth/olp

    Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
    Meistgelesene Artikel