40.000
  • Startseite
  • » sonstiger Sport
  • » Niederlage bei HSG Eckbachtal: Irmenach steht vor dem Abstieg
  • Aus unserem Archiv

    Niederlage bei HSG Eckbachtal: Irmenach steht vor dem Abstieg

    Kein Teaser vorhanden

    "Wenn es dumm läuft, ist nächste Woche in Völklingen schon alles vorbei", sagte Irmenachs Co-Trainer Carsten Esdar nach der knappen Niederlage. Esdar: "Wir müssen jetzt eigentlich alle Spiele gewinnen, es gibt keine Ausreden mehr."

    In Dirmstein ging es die ersten 20 Minuten hin und her. 10:10 stand es zu dem Zeitpunkt, als es für Irmenach einen Nackenschlag setzte: Torwart Christian Endel war bei einem langen Ball aus dem Tor geeilt, um zu klären. Doch Endel berührte einen Eckbachtaler - und sah die Rote Karte. "So ist die Regel, Christian hat ihn definitiv berührt", sagte Esdar. Der noch "kalte" (Esdar) Ersatzmann Pascal OIivier musste zwischen die Pfosten, Eckbachtal setzte sich bis zur Halbzeit auf 16:13 ab.

    Nach dem Wechsel ging Irmenach nach 37 Minuten mit 20:19 in Front - zum letzten Mal allerdings. Eckbachtal hatte mehr Reserven und kam über 23:23 und 29:26 zum 33:30-Erfolg.

    Irmenach: Endel, Olivier - Stoffel (8), Hölzenbein (5), Kiesel (2), Faust (6/2), Shalimov (4), Sveinsson (1), Weber (1), Gerhard (2), M. Berg (1), Keitsch, Vasek, Koch. bon

    Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
    Meistgelesene Artikel