40.000
  • Startseite
  • » sonstiger Sport
  • » Nach der EM ist vor der WM: Biebertaler trifft Cacau in Rio
  • Aus unserem Archiv

    Nach der EM ist vor der WM: Biebertaler trifft Cacau in Rio

    Kein Teaser vorhanden

    Der Biebertaler Thomas Buhr traf in Rio den deutschen Nationalspieler Cacau (rechts).
    Der Biebertaler Thomas Buhr traf in Rio den deutschen Nationalspieler Cacau (rechts).
    Foto: privat

    Buhr spielt in der Abwehr beim zukünftigen B-Klässler SG Biebertal/Unterkülztal. Für ihn war es kurioserweise nicht das erste gemeinsame Foto mit Cacau. Vor einem Jahr weilte Buhr in Österreich in Urlaub, Cacau war mit den Stuttgartern damals dort im Trainingslager. In Brasilien traf man sich erneut. Buhr war seit März für drei Monate in Curitiba, wo er ein Praktikum absolvierte. Er studiert Internationales Wirtschaftsingenieurwesen. Seit einigen Tagen und nach dem Rio-Trip ist Buhr wieder daheim im Hunsrück.

    Von der EM bekam er in Brasilien alles mit. Alle Partien liefen im Free-TV. Buhrs Eindruck im Hinblick auf die in zwei Jahre stattfindende WM: "Da gibt es noch einiges zu tun. Das Stadion Maracana ist noch lange nicht fertig und zahlreiche Infrastruktur-Projekte sind noch im vollen Gange. Allgemein sind die Brasilianer sehr fußballverrückt. Sie sprechen dich immer wieder auf Fußball an." Die Vorfreude auf die WM sei riesig, berichtet Buhr - nur eine Sache dürfe nicht passieren: "Der Albtraum aller Brasilianer ist, wenn Argentinien 2014 in ihrem Land Weltmeister werden würde." bon

    Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
    Meistgelesene Artikel