40.000
  • Startseite
  • » sonstiger Sport
  • » Meisenheimer B-Jugend muss nach perfekter erster Hälfte kurz zittern
  • Aus unserem Archiv

    Meisenheimer B-Jugend muss nach perfekter erster Hälfte kurz zittern

    Kein Teaser vorhanden

    Mit Ausnahme der Viertelstunde nach der Pause war Mitschke mit der Leistung seines Teams rundum zufrieden. "Das war die beste Halbzeit, die ich je erlebt habe", schwärmte der Coach über den Auftritt seines Teams in den ersten 30 Minuten. "Unsere Abwehr war überragend, Torwart Florian Huber hat ganz toll gehalten. Wir haben die Auslösehandlungen der Mundenheimer unterbunden. Vorne haben wir einen schönen Ball gespielt. Alles war richtig, richtig gut." Bereits nach 90 Sekunden führten die Meisenheimer 3:0. Den Vorsprung bauten sie bis zur Pause auf elf Treffer aus.

    Doch schon in der Kabine beschlich Mitschke ein ungutes Gefühl. "Ich habe gemerkt, dass meine Spieler das Spiel schon abgehakt hatten", sagte der Trainer. "Trotz aller Warnungen ist es so gekommen, wie ich befürchtet hatte." Die Gastgeber agierten in der Abwehr aggressiver und holten Tor um Tor auf. Bis zum 15:19. "Sie hatten sogar die Chance, auf drei Tore heranzukommen", berichtete Mitschke. "Ich bin überzeugt, wenn das passiert wäre, wäre das Spiel gekippt."

    Doch der SSV nutzte einen Gegenstoß zum 20:15 und kam wieder in ruhigeres Fahrwasser. "Wie die Mannschaft da den Schalter wieder umgelegt hat, hat mich auch ganz perplex gemacht", sagte Mitschke. Der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Die Tore für den SSV erzielten Ganz (8), Christmann (6), Hochstetter, Drumm, Gehres und Münz (je 3). ga

    Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
    Meistgelesene Artikel