40.000
  • Startseite
  • » 200 Fans sehen rassiges Mosel-Derby
  • Aus unserem Archiv

    200 Fans sehen rassiges Mosel-Derby

    Kein Teaser vorhanden

    Reils Abteilungsleiter Benjamin Siweris spielte selbst mit und sprach von einem typischen Derby: "Das war so, wie man sich so ein Spiel vorstellt. Es ging richtig zur Sache, der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun." Mehr als zehn gelbe Karten verteilte Dieter Zirkel aus Hontheim.

    Bereits nach wenigen Sekunden ging Briedel durch Michael Hädrich in Führung, der gleiche Akteur erhöhte nach der Pause zum 2:0. Reil II wechselte dann unter anderem mit Carsten Harmel den Kapitän der Erstgarnitur ein, während sich Briedel selbst schwächte. Marco Busch sah Gelb-Rot, auf der Gegenseite verkürzte Leon Heimes auf 1:2 (63.). Nach 73 Minuten fiel der Ausgleich, den Frank Ruff markierte. Als Briedels Spielertrainer Torsten Neidhöfer auch mit der Ampelkarte vom Platz musste, standen in den letzten zehn Minuten nur noch neun Briedeler auf dem Platz. Doch der TuS erkämpfte sich den Punkt. "Das war auch ein gerechtes Ergebnis", meinte Reils Siweris.

    Die SG-Reserve verlor die Tabellenführung übrigens an den SV Blankenrath II, der die Gunst der Stunde nutzte und nach dem 2:0 gegen Lieser an Reil II und Briedel vorbeizog. bon

    Regionalsport Süd - Klasse 6 - Kreisligen Mosel
    Meistgelesene Artikel