40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Zwischen Frankfurt und Neuwied: Rheingau-Linie startet durch
  • Aus unserem Archiv

    Kreis NeuwiedZwischen Frankfurt und Neuwied: Rheingau-Linie startet durch

    Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember übernimmt die in Frankfurt ansässige Vias GmbH den Nahverkehr auf dem Schienennetz der rechten Rheinseite.

    Ab 12. Dezember fahren die Züge der Firma Vias auf der rechten  Rheinseite. Bertram Fleck (von rechts), Vorsitzender des SPNV Nord,  Thomas Geyer, Geschäftsführer des SPNV Nord, Vias-Geschäftsführer  Herbert Häner und Betriebsleiter Franz Reh sehen dem Start mit Spannung  entgegen. 
    Ab 12. Dezember fahren die Züge der Firma Vias auf der rechten Rheinseite. Bertram Fleck (von rechts), Vorsitzender des SPNV Nord, Thomas Geyer, Geschäftsführer des SPNV Nord, Vias-Geschäftsführer Herbert Häner und Betriebsleiter Franz Reh sehen dem Start mit Spannung entgegen. 
    Foto: Peter Karges

    Kreis Neuwied - Mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember übernimmt die in Frankfurt ansässige Vias GmbH den Nahverkehr auf dem Schienennetz der rechten Rheinseite. Wie der Mitbewerber Transregio, der vor zwei Jahren einen großen Teil des Schienennahverkehrs auf der linken Rheinseite von der Deutschen Bahn übernahm, hatte die Vias GmbH zuvor die europaweite Ausschreibung gewonnen.

     

    Die Rheingau-Linie, so der offizielle Name des Nahverkehrs auf der rechten Rheinseite, startet in Frankfurt Hauptbahnhof und geht über Wiesbaden den Rhein hinab nach Koblenz. Ein Großteil der Züge wird darüber hinaus auch noch von Koblenz nach Neuwied weiterfahren. Damit haben die Menschen im Kreis eine zusätzliche Möglichkeit, das Oberzentrum oder gar den Rhein-Main-Raum auf der Schiene zu erreichen. „Und ab April kommenden Jahres werden diese Züge auf dem Weg von Neuwied nicht nur am Koblenzer Hauptbahnhof stoppen, sondern auch noch an dem neuen Schienenhaltepunkt Koblenz-Stadtmitte neben dem Löhr-Center“, erläutert Bertram Fleck, Vorsteher des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Nord, der zusammen mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund der Vias GmbH den Auftrag zur Übernahme der Strecke erteilte.

     

    Während zwischen Koblenz und Wiesbaden alle 21 Haltepunkte angefahren werden, geht es von Wiesbaden nach Frankfurt ziemlich flott, hier halten die Züge nur noch in Mainz-Kastel und Frankfurt-Höchst. Damit stoppen die 19 neuen Elektrotriebwagen, die das Berliner Unternehmen Stadler Pankow GmbH hergestellt hat und den Namen „Flirt“ tragen, nur zweimal. „Dies ist auch der Bereich, in dem wir die Höchstgeschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde ausfahren können, im Rheintal ist dies leider nicht möglich“, sagt Herbert Häner, Geschäftsführer der Vias.

     

    Die Züge verkehren zwischen Neuwied und Wiesbaden im Stundentakt. Von Koblenz nach Wiesbaden sind die Züge in den Spitzenzeiten werktags sogar im 30-Minuten-Takt unterwegs. Der erste Zug verlässt den Neuwieder Hauptbahnhof wochentags morgens um 4.37 Uhr und erreicht Wiesbaden Hauptbahnhof dann um 6.25 Uhr, in Frankfurt ist er schließlich um 7.05 Uhr. Die letzte Verbindung kommt in Neuwied um 23.26 Uhr an. Die Preise für die Fahrkarten der Rheingau-Linie, die bislang von der Deutschen Bahn bedient wurde, ändern sich nicht.

     

    Für die 19 Elektrotriebwagen hat die Vias GmbH insgesamt 72,5 Millionen Euro bezahlt. Die vierteiligen Züge haben dabei 240, die dreiteiligen 170 Sitzplätze. Alle Züge sind von Videokameras überwacht und haben außer dem Zugführer jeweils einen Zugbegleiter an Bord. Insgesamt arbeiten 70 Mitarbeiter für die Vias GmbH an der Rheingau-Linie. Gewartet werden die Züge, die alle voll klimatisiert und frei von Barrieren sind, in einem Werk in Frankfurt. Sie sollen insgesamt pro Jahr 2,1 Millionen Kilometer im Einsatz sein. Die Vergabe für die Rheingau-Linie hat die Firma Vias für 13 Jahre, dann muss die Strecke wieder neu ausgeschrieben werden.

    Von unserem Mitarbeiter Peter Karges

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!