40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Zoll stellt Pumpgun sicher
  • Zoll stellt Pumpgun sicher

    St. Wendel/Frankfurt (dpa/lrs) - Eine 60 Zentimeter lange Pumpgun haben Zollfahnder bei einem 40-Jährigen im saarländischen St. Wendel sichergestellt. Die verbotene Waffe sowie 15 Schrotpatronen und zwei Messer waren in einer doppelten Schrankrückwand seines Wohnzimmers versteckt, wie das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Montag mitteilte. Zum Hintergrund des Besitzes einer illegalen Waffe habe der Mann keine Angaben gemacht. Gegen ihn war bereits früher in dieser Sache ermittelt worden, allerdings fand man damals die Waffe nicht. Als die Zollfahnder am vergangenen Mittwoch mit einem Spürhund anrückten, gab der Mann sein Versteck preis. Ihm drohen nach den Angaben wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein bis fünf Jahre Haft.

    St. Wendel/Frankfurt (dpa/lrs) - Eine 60 Zentimeter lange Pumpgun haben Zollfahnder bei einem 40-Jährigen im saarländischen St. Wendel sichergestellt. Die verbotene Waffe sowie 15 Schrotpatronen und zwei Messer waren in einer doppelten Schrankrückwand seines Wohnzimmers versteckt, wie das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Montag mitteilte. Zum Hintergrund des Besitzes einer illegalen Waffe habe der Mann keine Angaben gemacht. Gegen ihn war bereits früher in dieser Sache ermittelt worden, allerdings fand man damals die Waffe nicht. Als die Zollfahnder am vergangenen Mittwoch mit einem Spürhund anrückten, gab der Mann sein Versteck preis. Ihm drohen nach den Angaben wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein bis fünf Jahre Haft.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Celina de Cuveland

    0261/892267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -6°C - 1°C
    Dienstag

    -7°C - -1°C
    Mittwoch

    -6°C - -1°C
    Donnerstag

    -3°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!