40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Winninger entwirft Briefmarke: Eine Steil(vor)lage für die Post
  • Aus unserem Archiv

    Rheinland-PfalzWinninger entwirft Briefmarke: Eine Steil(vor)lage für die Post

    Briefmarken sind zwar klein, trotzdem aber nicht zu unterschätzende Webebotschafter. Der Winninger Klaus Lammai, Journalist und ehemaliger Redakteur unserer Zeitung, hat jetzt ein Motiv für eine Sonderbriefmarke entworfen, das den berühmten Weinbaugebieten gewidmet ist.

    Der Entwurf vom Winninger Klaus Lammai.
    Der Entwurf vom Winninger Klaus Lammai.

    Von unserer Redakteurin Ursula Samary

    Burgen, Berühmtheiten und Blumen schmücken viele Marken. Aber bislang ist noch keine den berühmten Weinbaulagen Deutschlands gewidmet. Klaus Lammai hat deshalb ein gezacktes Kunstwerk entworfen, das die steilen Moselterrassen und die dort noch heimmischen Apollofalter zeigt. Denn ihn lässt nicht ruhen, dass die Post noch nicht die in alle Welt exportierten Spitzenweine samt wichtigem Wirtschaftsfaktor und typischem Kulturgut entdeckt hat.

    Lammais Idee begeisterte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Sie leitete den Vorschlag prompt an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) weiter. Denn es zählt zu dessen "angenehmen Aufgaben", als oberster Herr über die Postwertzeichen auch über die Motive zu entscheiden. Dreyer wies auf die Briefmarkenlücke hin und schrieb werbend: "Für eine Sonderbriefmarkenserie über die verschiedenen Weinanbaugebiete sprechen viele gute Argumente. Der Weinbau prägt die Kulturlandschaft entscheidend und stellt zudem einen bedeutenden Wirtschaftssektor dar. Aus Deutschland kommen weltberühmte Weine. In eine solche Serie könnte eine Vielzahl von Ländern und Regionen einbezogen werden."

    Nachdem der Vorstoß am Freitag publik wurde, zeigte sich auch das Deutsche Weininstitut (DWI) sich erfreut über die Idee. «Das ist eine schöne Werbung für das Weinland Deutschland», sagte Sprecher Ernst Büscher der Nachrichtenagentur dpa. Gerade außerhalb von Weinanbaugebieten könne dies vielen bewusst machen, dass Deutschland ein Weinland sei. Wenn dies Schäuble überzeugt, hätten nicht nur Winzer wie Touristiker eine charmante Marke zur Hand, um für den Genuss und die Schönheiten der Weinregionen zu werben. Auch den Mainzer Finanzminister Carsten Kühl (SPD) freut es, dass die Idee für eine solche Briefmarkenserie aus Rheinland-Pfalz kommt. Er will "die Daumen drücken, dass der Vorschlag angenommen wird".

    Bei der Auswahl der Motive wird Schäuble von einem Beirat unterstützt, dem auch Post und Sammler angehören. Das Gremium tagt meist im Herbst, um Themen für das übernächste Jahr festzulegen - im Herbst 2014 also fürs Jahr 2016.

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!