40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Viereinhalb Jahre Haft für Messerangriff auf Ehefrau
  • Viereinhalb Jahre Haft für Messerangriff auf Ehefrau

    Koblenz (dpa/lrs). Nach einem Angriff mit einem 20 Zentimeter langen Messer auf seine eigene Frau ist ein 46-Jähriger aus dem Westerwald zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Koblenz befand ihn am Montag jedoch nur der gefährlichen Körperverletzung für schuldig. Ein Tötungsvorsatz sei nicht nachgewiesen worden. Die Anklage lautete auf versuchten Totschlag. Der Mann hatte nach Überzeugung der Kammer im Sommer 2009 mehrfach auf seine Frau eingestochen, nachdem sie gedroht hatte, ihn mit den gemeinsamen Kindern zu verlassen. Das Opfer wurde dabei an Händen, Armen und Bauch schwer verletzt. Teile der Finger mussten wieder angenäht werden.

    Koblenz (dpa/lrs) - Nach einem Angriff mit einem 20 Zentimeter langen Messer auf seine eigene Frau ist ein 46-Jähriger aus dem Westerwald zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Koblenz befand ihn am Montag jedoch nur der gefährlichen Körperverletzung für schuldig. Ein Tötungsvorsatz sei nicht nachgewiesen worden. Die Anklage lautete auf versuchten Totschlag. Der Mann hatte nach Überzeugung der Kammer im Sommer 2009 mehrfach auf seine Frau eingestochen, nachdem sie gedroht hatte, ihn mit den gemeinsamen Kindern zu verlassen. Das Opfer wurde dabei an Händen, Armen und Bauch schwer verletzt. Teile der Finger mussten wieder angenäht werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst

    Celina de Cuveland

    0261/892267

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -6°C - 1°C
    Dienstag

    -7°C - -1°C
    Mittwoch

    -6°C - -1°C
    Donnerstag

    -3°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!