40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Trend zum Urlaub auf deutschen Flüssen gleicht Charter-Minus aus
  • Trend zum Urlaub auf deutschen Flüssen gleicht Charter-Minus aus

    Bingen (dpa/lrs) ­ Die Finanzkrise und der Sparzwang bei Unternehmen haben bei der Bingen-Rüdesheimer Fähr- und Schifffahrtsgesellschaft zu einem Einbruch im Chartergeschäft geführt. «Mindestens 25 Prozent Umsatz haben wir bei Charterfahrten verloren», sagte Geschäftsführer Kurt Hartmann in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Bingen. Er sei dennoch mit den Geschäften zufrieden: «Das Plus bei Spontan-Reisenden aus Deutschland gleicht den Rückgang locker aus.» Die 1930 gegründete Bingen- Rüdesheimer ist ein mittelständischer Familienbetrieb mit 60 Mitarbeitern in der Sommersaison. Zur Flotte gehören fünf Fahrgast- Schiffe, außerdem Fähren, die zwischen Bingen und Rüdesheim pendeln.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!