40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Tötungsabsicht nach Messerangriff bestritten
  • Tötungsabsicht nach Messerangriff bestritten

    Koblenz (dpa/lrs). In dem Prozess wegen eines Angriffs mit einem 20 Zentimeter langen Messer auf die eigene Ehefrau hat der 46 Jahre alte Angeklagte vor dem Landgericht Koblenz eine Tötungsabsicht bestritten. Zum Auftakt der Verhandlung am Dienstag räumte der Mann aus dem Westerwaldkreis zwar ein, seine Frau mit einem Messer angegriffen zu haben. Dabei habe er ihr jedoch vor allem Schnittverletzungen zugefügt. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Nach den Angaben hatte der 46-Jährige im Juli dieses Jahres mehrfach auf seine Frau eingestochen, nachdem sie drohte, ihn mit den gemeinsamen Kindern zu verlassen. Erst die Mutter des Angeklagten soll ihn von seinem Opfer abgebracht haben. Die Ehefrau des 46-Jährigen wurde bei der Attacke an Händen, Armen und Bauch schwer verletzt.

     

    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    15°C - 28°C
    Samstag

    16°C - 26°C
    Sonntag

    13°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!