40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » SWR: SPD-Basis kritisiert Nürburgring-Politik
  • SWR: SPD-Basis kritisiert Nürburgring-Politik

    Adenau/Mainz (dpa/lrs) - Erstmals regt sich laut einem Bericht des Südwestrundfunks (SWR) an der SPD-Basis in Rheinland-Pfalz offener Unmut wegen der Nürburgring-Affäre. Der Ortsverein in Adenau (Kreis Ahrweiler) beschwerte sich in einem Brief bei der SPD- Landtagsfraktion über schlechtes Krisenmanagement, wie der Sender am Montag in Mainz mitteilte. Man dürfe getrost von einem Scheitern des Projekts sprechen, hieß es darin. Und an die Adresse von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) gerichtet: Mit den Statements der Landesregierung könne man sich nicht mehr zufriedengeben. Man erwarte keine Rücktritte, sondern «eine Landesregierung, die Fehler sucht und beseitigt». Die Privatfinanzierung des neuen Freizeitparks an der Rennstrecke Nürburgring in der Eifel war spektakulär gescheitert.

    Adenau/Mainz (dpa/lrs) - Erstmals regt sich laut einem Bericht des Südwestrundfunks (SWR) an der SPD-Basis in Rheinland-Pfalz offener Unmut wegen der Nürburgring-Affäre. Der Ortsverein in Adenau (Kreis Ahrweiler) beschwerte sich in einem Brief bei der SPD- Landtagsfraktion über schlechtes Krisenmanagement, wie der Sender am Montag in Mainz mitteilte. Man dürfe getrost von einem Scheitern des Projekts sprechen, hieß es darin. Und an die Adresse von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) gerichtet: Mit den Statements der Landesregierung könne man sich nicht mehr zufriedengeben. Man erwarte keine Rücktritte, sondern «eine Landesregierung, die Fehler sucht und beseitigt». Die Privatfinanzierung des neuen Freizeitparks an der Rennstrecke Nürburgring in der Eifel war spektakulär gescheitert.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -6°C - 0°C
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -5°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!