40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Styropor-Müll: Handwerker schlagen Alarm
  • Styropor-Müll: Handwerker schlagen Alarm

    Rheinland-Pfalz. Eine neue Vorschrift zur Entsorgung für Dämmplatten aus Styropor wird für viele Dachdeckerfirmen in Rheinland-Pfalz zum Problem. Einige Unternehmen im Land müssen Aufträge verschieben oder nehmen sie gar nicht erst an, weil sie altes Dämmmaterial nicht mehr loswerden. Baustellen stehen still. "Potenziell betroffen sind alle unsere 470 Mitgliedsbetriebe", sagt Rolf Fuhrmann, Geschäftsführer des Landesinnungsverbands des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz.

    Von unserer Redakteurin Angela Kauer

    Was ist passiert? Vielen Dämmplatten wurde über Jahrzehnte das bromhaltige Flammenschutzmittel HBCD beigemischt. Es soll verhindern, dass sich Brände rasend schnell ausbreiten. Allerdings gilt HBCD seit ...

    Lesezeit für diesen Artikel (437 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Fragen und Antworten: Tauziehen um die Styropor-Entsorgung

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!