40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Streit um Handygespräch in der Bahn: Ein Verletzter
  • Streit um Handygespräch in der Bahn: Ein Verletzter

    Mainz (dpa/lrs). Ein blutiges Ende hat ein Streit um die Lautstärke eines Handygesprächs in einer Mainzer Straßenbahn genommen. Nach Polizeiangaben vom Montag hatte sich ein 26-Jähriger vom Telefonat eines 22-Jährigen gestört gefühlt und beschwert. Der zunächst mit Worten ausgetragene Streit der angetrunkenen Männer artete zu einer handfesten Auseinandersetzung aus, in deren Verlauf der 22-Jährige ein Messer zückte und zustach. «Der 26-Jährige erlitt Schnitt- und Stichverletzungen an Arm und Rücken und wurde ins Krankenhaus gebracht», teilte die Polizei über den Vorfall vom Sonntag mit. Dem 22-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    7°C - 15°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Donnerstag

    8°C - 15°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!