40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » «Soli» künftig nur noch vorläufig
  • «Soli» künftig nur noch vorläufig

    Berlin/Koblenz (dpa/lrs) - Der umstrittene Solidaritätszuschlag wird nach Zweifeln eines Finanzgerichts an seiner Verfassungsmäßigkeit nur noch unter Vorbehalt erhoben. Darauf haben sich nach Angaben des Bundesfinanzministeriums vom Dienstag die Finanzbehörden von Bund und Ländern verständigt. Auch die rheinland- pfälzische Finanzverwaltung will in allen künftigen Einkommen- und Körperschaftsteuerbescheiden im Veranlagungszeitraum von 2005 an den «Soli» nur vorläufig festsetzen, bis das Bundesverfassungsgericht über seine Verfassungsmäßigkeit entschieden hat. Ein Einspruch sei daher grundsätzlich nicht erforderlich, teilte die Oberfinanzdirektion (OFD) in Koblenz mit.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!