40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » «Sicherheitsstufe eins» bei Rockermord-Prozess
  • «Sicherheitsstufe eins» bei Rockermord-Prozess

    Kaiserslautern (dpa/lrs) - Mit massiven Sicherheitsvorkehrungen will die Polizei den Prozess um den Mord an einem Mitglied der Motorradgang Outlaws in Kaiserslautern schützen. Auf der Anklagebank werden von Dienstag kommender Woche an zwei Mitglieder der rivalisierenden Motorradgruppe Hells Angels sitzen. Die Polizei geht davon aus, dass mehrere hundert Mitglieder der beiden Gangs zum Prozessauftakt nach Kaiserslautern kommen werden. Am Eingang zum Gericht sind Personenkontrollen geplant. Derzeit gebe es aber keine Hinweise, dass Störungen des Prozesses geplant seien, sagte der Kaiserslauterer Polizeipräsident Wolfgang Erfurt am Montag.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!