40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Schlag gegen Drogenhandel im Darknet: Vier Deutsche verhaftet
  • Aus unserem Archiv

    Rheinland-PfalzSchlag gegen Drogenhandel im Darknet: Vier Deutsche verhaftet

    Der Koblenzer Landeszentralstelle Cybercrime (LZC) ist ein Schlag gegen einen offenbar schwunghaften Drogenhandel im kriminellen Darknet gelungen. Vier mutmaßliche Dealer, die auch Drogen in den Raum Mainz lieferten, wurden in der Region Regensburg verhaftet. Für Generalstaatsanwalt Jürgen Brauer zeigt der Fall "schon beängstigend", wie rasant und in welcher Dimension sich der Drogenhandel von der Straße ins Internet verlagert.

    Das Foto zeigt ein Sortiment der in Bayern beschlagnahmten Drogen.
    Das Foto zeigt ein Sortiment der in Bayern beschlagnahmten Drogen.

    Von unserer Chefreporterin Ursula Samary

    Bei der Durchsuchung von sechs Objekten in Bayern konnte die bei der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz angesiedelte LZG zusammen mit Fahndern des Landeskriminalamts und Zollfahndern sowie örtlicher Polizei immerhin rund elf Kilo Amphetamin, 150 Gramm Kokain, 250 Gramm Heroin, 1425 Ecstasy-Pillen, 645 Gramm Marihuana und eine Indoor-Plantage mit 72 Cannabispflanzen in verschiedenen Wachstumsphasen sowie Bargeld beschlagnahmen. Allein die sichergestellten Drogen haben einen Schwarzmarktwert von etwa 130 000 Euro. Beschlagnahmt wurden auch Computer und Datenträger. Sie helfen möglicherweise dabei, die dunklen Geschäfte größeren Stils auszuleuchten und festzustellen, welche Mengen an Drogen in der Vergangenheit ständig umgeschlagen wurden.

    Das Quartett warb nach den Erkenntnissen von Brauer damit, "innerhalb eines Tages" Heroin, Kokain oder Ecstasy-Pillen liefern zu können. Dies setze eine ständige Verfügbarkeit der angebotenen Drogen voraus. Dass man womöglich groß in den Handel eingestiegen war, dafür könnte auch sprechen, dass einer der verdächtigten Täter im Besitz von Bitcoins im Gegenwert von rund 340 000 Euro war. Die in Bayern verhafteten Männer im Alter zwischen 25 und 54 Jahren, allesamt Deutsche, müssen damit rechnen, in Koblenz oder Mainz angeklagt zu werden. Sie sitzen derzeit in rheinland-pfälzischen Gefängnissen in U-Haft. Sie alle schweigen nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft.

    Die Fahndung im konspirativen Darknet ist höchst kompliziert und aufwendig. Den Computerexperten gelingt es zwar, in kriminelle Foren vorzudringen, in denen Drogen oder auch Waffen potenziellen Kunden angeboten werden. Aber die eigentliche Bestellung über ein deutschsprachiges "Darknet Market Forum" können die Fahnder nicht knacken. Sie läuft über völlig anonymisierte Kanäle (Bitmessage). Dort sind weder Namen von Absendern noch von Adressaten zu lesen. Bezahlt werden die Waren - in diesem Fall also Drogen - über Bitcoins, eine digitale Währung. Nur die Lieferung funktioniert dann noch wie in alten Zeiten - auf dem Postweg.

    Die Koblenzer Landeszentralstelle ermittelte mit dem Mainzer Landeskriminalamt und dem Zollfahndungsamt Frankfurt in dem Fall, weil anfangs niemand weiß, wo die kriminellen Händler aus dem Darknet agieren. So gaben niedersächsische Staatsanwälte zuletzt einen Fall von Deals im Darknet an Rheinland-Pfalz ab, weil die Täter im Germersheimer Raum sitzen sollen. Gegen das Quartett aus Bayern aber ermittelt die LZC weiter, weil es seine Drogenkunden auch in Rheinland-Pfalz hatte, wie Brauer sagt.

    Die LZC mit inzwischen 2,5 Staatsanwälten gibt es seit Oktober 2014 bei der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz. Sie zieht Fälle aus dem ganzen Land an sich, wenn sie besonders bedeutsam, kompliziert oder umfangreich sind.

    Kunden von „Chemical Love“ im Visier: Wieder eine Großrazzia im Darknet Waffen im Darknet gekauft? Idar-Obersteiner vor GerichtDarknet: Im Hinterhof des Internets
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!