40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Saar-Wirtschaft erlebte 2009 stärksten Einbruch
  • Saar-Wirtschaft erlebte 2009 stärksten Einbruch

    Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Saar-Wirtschaft hat im Krisenjahr 2009 den stärksten Einbruch in der Geschichte des Bundeslandes erlebt. Das Bruttoinlandsprodukt - die Summe aller produzierten Waren und Dienstleistungen - sank nominal um 7,1 Prozent auf 28,9 Milliarden Euro, wie das Statistische Amt am Dienstag in Saarbrücken mitteilte. Preisbereinigt (real) betrug das Minus 7,9 Prozent. Damit verlief die Saar-Konjunktur wesentlich ungünstiger als in Gesamtdeutschland, wo der Abschwung auf nominal minus 3,5 Prozent und real auf minus 5,0 Prozent beziffert wurde. Das Saarland war wegen seines überdurchschnittlichen Industrieanteils besonders von der Krise betroffen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!