40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Saarland will sparen und investieren
  • Saarland will sparen und investieren

    Überherrn (dpa/lrs). Das Saarland wird sich in Folge der Wirtschaftskrise in diesem Jahr insgesamt mehr Geld leihen müssen als im Vorjahr. Die Nettokreditaufnahme im geplanten Etat betrage rund 750 Millionen Euro, sagte Finanzminister Peter Jacoby (CDU) am Freitag bei der Vorstellung der Eckdaten für den Haushalt. Allerdings werde das Land die Kosten, die unmittelbar eine Folge der Konjunkturkrise sind, wie andere Bundesländer auch, in ein Sondervermögen mit einem Volumen von rund 300 Millionen Euro auslagern. Daneben sollen 250 Millionen Euro in ein Sondervermögen «Zukunftsinitiative II» fließen. Insgesamt hat der Haushalt ein Volumen von rund 3,5 Milliarden Euro.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!